cg-johnny_220421_4c
+
Bitte recht freundlich! Für Johnny kein Problem. Dennoch kommt der schokobraune Labrador im Schatten nicht ganz so gut zur Geltung wie die prächtigen Blüten.

Gießens meistfotografierter Baum in voller Pracht

  • Christine Steines
    VonChristine Steines
    schließen

Johnny ist ein vierbeiniges Topmodel. Der braune Labrador setzt sich geduldig in Pose. Die Magnolienblüten hinter ihm sind ihm total egal, aber weil seine Besitzerin ihn so nett bittet, lässt er sich auf dem Sockel nieder. Der Hund ist keineswegs der einzige, der an diesem Nachmittag vor dem Stadttheater fotografiert wird.

“Es ist Gießens schönster Baum„, sagt ein Mann, der sich sogar in die Blumenrabatte legt, um die Magnolie in voller Schönheit ablichten zu können. Er fotografiere das Prachtstück jedes Jahr, berichtet er. Aber im Botanischen Garten und auf dem Alten Friedhof gebe es auch wunderschöne Bäume. Er will nicht ungerecht sein.

Der Mann hat recht, es ist ein wunderbarer Anblick: Der üppig blühende Baum, die roten Tulpen, die Hyazinthen und Stiefmütterchen in passenden Blau- und Rosatönen davor. Großes Kompliment an die Stadtgärtnerei, wie immer ist den Leuten mit den “grünen Daumen„ eine tolle Komposition gelungen. Wenn schon im großen Haus aktuell keine Inszenierung möglich ist, so wenigstens draußen vor der Tür.

“Komm, Schatz, lächel doch mal.„ Der Schatz mit der Sonnenbrille auf der Nase hat offenbar mit Botanik nicht allzu viel am Hut, denn er gähnt verstohlen. Seine Freundin springt mit dem Handy um den Baum herum, sie will möglichst viel von ihrem Liebsten und dem Baum aufs Bild bekommen. Den gleichen Plan wie das Paar hat die Mutter von Lilly. “Das wird ein tolles Bild„, ruft die Frau und bugsiert ihre Tochter an die richtige Stelle. Das Mädchen mit den blonden langen Haaren interessiert sich zwar mehr für den hübschen Johnny, der vor ihr an der Reihe ist, aber weil Mama es so möchte, stellt sie sich artig vor den Steinsockel.

Drei Studierende lassen sich mit einem Kaffee auf der Treppe nieder. “Voll öde, dass alles online läuft„, seufzt die junge Frau. “Macht keinen Spaß„, ergänzt ihr Nachbar. Sie klingen niedergeschlagen. “Ich hab die Herzinsuffizienz noch nicht drauf„, ergänzt der dritte im Bunde. Vielleicht liegt es auch am Thema. Herzinsuffizienz. Wer beschäftigt sich damit schon gerne? Schweigend trinken sie ihren Kaffee und blinzeln in die Sonne.

Einige Blüten der Magnolie segeln zu Boden. Bald ist die Frühlingspracht vorbei. Doch bis es soweit ist, wird der schöne Baum noch oft fotografiert werden. Mit Kind, Hund, dem Liebsten oder pur. (cg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare