+
Wegen Bauarbeiten gibt es gravierende Änderungen im Gießener Busverkehr.

Ab 22. Juli

Gießen: Haltestelle "Oswaldsgarten" entfällt für vier Monate - Änderungen bei mehreren Buslinien

  • schließen

Wegen Bauarbeiten in der Straße „Neustadt" werden ab dem 22. Juli mehrere SWG-Buslinien umgeleitet. Die Haltestelle „Oswaldsgarten“ kann rund vier Monate lang nicht angefahren werden. Die Änderungen im Überblick.

Gießen - Die Stadt Gießen hat ab dem 22. Juli in der Straße „Neustadt“ eine grundhafte Fahrbahnsanierung angesetzt. Das hat Auswirkungen auf den Busverkehr – speziell auf die Haltestelle „Oswaldsgarten“, aber auch auf die Haltestelle „Marktplatz“, wie die Stadtwerke Gießen (SWG) mitteilen.

  • Die Haltestelle „Oswaldsgarten“ lässt sich für circa vier Monate nicht nutzen. Als Ersatz dafür fahren die Busse der (SWG) die Haltestelle „Mühlstraße“ an. 
Betroffen sind die Linien 2, 3/13, 7, 12, 24, 801 und 802. Sie werden in beiden Richtungen umgeleitet. Mit Betriebsbeginn am 22. Juli nehmen die Busse folgende Routen:
  • Linie 2: Berliner Platz - Marktplatz - City-Center - Liebigstraße - Bahnhof und zurück über Katharinengasse - Marktplatz - Berliner Platz - Richtung Eichendorffring. 
  • Linien 3/13: Berliner Platz - Johanneskirche - Bahnhofstraße - Mühlstraße - Richtung Friedhof und gleiche Strecke zurück Richtung Schlangenzahl/Dialysezentrum. 
  • Linie 7: Berliner Platz - Johanneskirche - Bahnhofstraße - Mühlstraße - Schützenstraße - Richtung Evangelisches Krankenhaus und gleiche Wegstrecke zurück Richtung Philosophenwald. 
  • Linie 12: Behördenzentrum - Johanneskirche - Bahnhofstraße - Mühlstraße - Schützenstraße - Richtung Gewerbegebiet West und gleiche Wegstrecke zurück Richtung Sandfeldschule. 
  • Linie 24: Schützenstraße - Mühlstraße - Liebigstraße - Bahnhof und gleiche Wegstrecke zurück Richtung Heuchelheim/Kinzenbach und Wetzlar. 
  • Linien 801 und 802: Berliner Platz - Johanneskirche - Bahnhofstraße - Mühlstraße - Schützenstraße - Richtung Wettenberg und die gleiche Strecke zurück Richtung Ostschule/Philosophikum II.

Für die Linien 1, 5, 10, 15 und 17 ergeben sich keine Änderungen, sie fahren wie gewohnt. Details zu allen umgeleiteten Linienläufen haben die SWG auf ihrer Website zusammengestellt. Zusätzlich informieren Aushänge an den Haltestellen im Innenstadtbereich die Fahrgäste. Für eventuelle Verspätungen bitten die SWG um Entschuldigung.

Alle Informationen zum Nahverkehr und speziell zu den aktuellen Umleitungen gibt es in der Mobilitätszentrale im SWG-Kundenzentrum am Marktplatz und im Internet unter www.swg-verkehr.de

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren:

Verdacht auf Brandstiftung in Uniklinik - Polizei sucht Zeugen

Die Polizei geht von Brandstiftung aus: Bei einem Brand am Freitag gegen 18 Uhr in einem Gebäude der Uniklinik kam es zu hohem Schaden. Wer hat etwas beobachtet?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare