Gießener Til Schweiger dreht mit Michael Douglas

Dem Gießener Schauspieler, Regisseur und Produzenten Til Schweiger ist ein echter Coup gelungen: Für die US-Version seines erfolgreichsten Kinofilms »Honig im Kopf« hat sich Schweiger die Zusammenarbeit mit Hollywood-Star Michael Douglas gesichert.

Gießen (mac). Der Gießener Schauspieler, Regisseur und Produzent Til Schweiger und Hollywood-Legende Michael Douglas arbeiten zusammen: Für die US-Version seines erfolgreichsten Kinofilms »Honig im Kopf« hat sich Schweiger die Dienste von Douglas gesichert. Das gaben Schweiger und der zweifache Oscar-Gewinner am Montag auf ihren Facebookseiten bekannt. »Ich freue mich auf Honig im Kopf international mit einem der besten Schauspieler der Erde«, erklärte Schweiger.

Douglas verriet, dass er sich mit dem Gießener auf Mallorca getroffen habe. Die Dreharbeiten sollen Anfang 2017 beginnen. Douglas schlüpft in die Rolle des an Demenz erkrankten Opas Amandus, die Dieter Hallervorden in der deutschen Version übernommen hatte. Douglas wird zudem als Produzent fungieren. Schweiger führt Regie. Wann der Streifen in die Kinos kommen soll, ist noch nicht bekannt. Für die Rolle von Schweiger, der nicht mehr vor der Kamera agieren wird, könnte Matt Damon auftreten. Der englische Titel wird »Head Full of Honey« lauten. »Honig im Kopf« wurde allein in Deutschland von 7,2 Millionen Menschen gesehen und soll insgesamt mehr als 60 Millionen Euro eingespielt haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare