Im Gießener Stadtteil Wieseck hat es gebrannt. Die Feuerwehr rückte aus.
+
Im Gießener Stadtteil Wieseck hat es gebrannt. Die Feuerwehr rückte aus.

Feuerwehreinsatz

Gießen: Brand in Wiesecker Wohnhaus – Liegt die Ursache im Kamin?

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Alarm für die Feuerwehr in Gießen: Im Keller eines Wohnhauses im Stadtteil Wieseck ist ein Feuer ausgebrochen.

Gießen – Aufregung in der Grabenstraße in Gießen-Wieseck am Sonntagabend: Im Keller eines Wohnhauses war ein Brand ausgebrochen. Vermutlich aufgrund eines Rückstaus in einem Kaminrohr kam es zu einer Hitzeentwicklung, die Teile der Verkleidung in Brand steckte und zu einer starken Rauchentwicklung führte. Gegen 17.15 Uhr alarmierten die Bewohner die Feuerwehr.

Gießen: Zwei Anwohner nach Brand behandelt

Zehn Einsatzkräfte der Gießener Berufsfeuerwehr sowie sechs Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wieseck eilten in die Grabenstraße, brachten die Bewohner in Sicherheit und löschten das Gebäude. Zwei Bewohner wurden vom Rettungsdienst behandelt, um eine Rauchgasvergiftung ausschließen zu können. (con)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion