+
Durch den Aufprall auf den BWM wird ein Seat (rechts) auf den Grünstreifen geschleudert.

Im Berufsverkehr

Gießen: Heftiger Auffahrunfall in Frankfurter Straße

Feuerwehr und Rettungswagen in der Frankfurter Straße: Ein Unfall auf der Frankfurter Straße in Gießen sorgte am Montag für Aufregung.

Gießen - Im anrollenden Berufsverkehr musste am Montagmorgen die Frankfurter Straße in Richtung Kleinlinden ab der Kreuzung zur Robert-Sommer-Straße und dem Zubringer zum Gießener Ring vollgesperrt werden. Dort kam es gegen 7.30 Uhr zu einem Auffahrunfall.

Wie die Polizei mitteilte, verlor der Fahrer eines Seat aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und raste bei voller Fahrt in einen an der Ampel auf Grün wartenden BMW. Der Aufprall war so heftig, dass der Seat nach rechts in die Böschung geschleudert wurde. Die Fahrerin des BMW wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. Beide Unfallbeteiligte kamen in ein Krankenhaus.

Vor Ort waren die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sowie mehrere Rettungswagen. Zur Schadenshöhe machte die Polizei bislang keine Angaben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare