+
Seit Jahren wird auf der A485 gebaut. 

Gießener Ring

Gießen: Verkehr auf A485 wird umgeleitet - Baustelle auf dem Ring

Die Baustelle auf der A485 geht in die nächste Runde. Mit deutlichen Auswirkungen für Autofahrer in Gießen. 

Gießen - Bei der derzeit laufenden Bauarbeiten am Gießener Ring wird ab dem kommenden Sonntag, 13. Oktober, an der Anschlussstelle Schiffenberger Tal eine weitere Auf- und Abfahrtsrampe grundhaft saniert. Deshalb müssen dort sowohl die Ausfahrt aus Richtung Südkreuz als auch die Auffahrt in Richtung Marburg gesperrt werden. Diese Sperrung gilt ab Sonntag, 20 Uhr, rund zwei Wochen lang bis voraussichtlich Montag, 28. Oktober, 5 Uhr.

Gießen: A485-Anschlussstelle Schiffenberger Tal wird gesperrt

Für die gesperrte Auffahrt wird eine Umleitung über die Anschlussstelle Bergwerkswald ausgeschildert. Hierzu fährt der Verkehr an der Anschlussstelle Schiffenberger Tal zunächst auf die A485 in Richtung Frankfurt auf, dann an der Anschlussstelle Bergwerkswald auf die B49 Richtung Wetzlar, dann an der Anschlussstelle Kleinlinden/Uniklinikum von der B49 ab und folgt der Umleitungsbeschilderung "U22" zurück über die B49 auf den "Ring" in Richtung Norden. In Gießen wird ebenfalls an mehreren Standorten auf diese Sperrung der Anschlussstelle hingewiesen. Auch im Raum Pohlheim wird auf diese Sperrung hingewiesen und der Verkehr bereits frühzeitig über die B457 zur Anschlussstelle Licher Straße umgeleitet. Diese Umleitungsstrecke wird mit "U5" beschildert. 

Für die gesperrte Ausfahrt Richtung Universität wird der Verkehr bereits an der Anschlussstelle Bergwerkswald von der A485 abgeleitet und über Kleinlinden/Uniklinikum durch Gießen umgeleitet. Darüber hinaus wird der Verkehr über die benachbarte Anschlussstelle Licher Straße umgeleitet und kann dort nach Gießen abfahren. In Richtung Butzbach bleibt die Anschlussstelle Schiffenberger Tal der A485 weiterhin offen und befahrbar.

Gießen: Ende der Bauarbeiten zum Jahreswechsel geplant

Seit Ende August dieses Jahres saniert Hessen Mobil die Fahrbahn der A 485 in Richtung Marburg im Bereich der Anschlussstelle Schiffenberger Tal. Die 660 Meter lange Strecke erhält eine neue Asphaltoberfläche. Außerdem werden der Standstreifen saniert, die Schutzplanken am Rand erneuert, zudem wird die Brücke der A485 instandgesetzt. Voraussichtlich Ende dieses Jahres sollen die Bauarbeiten abgeschlossen werden.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare