Noch ist geschlossen, aber Mitte November öffnet die Bäckerei Volkmann bei Karstadt im Erdgeschoss eine Filiale. 	FOTO: JRI
+
Noch ist geschlossen, aber Mitte November öffnet die Bäckerei Volkmann bei Karstadt im Erdgeschoss eine Filiale.

Seltersweg

Gießen: Nachfolge für Karstadt-Bistro geklärt – Bekannte Bäckerei-Kette zieht ein

  • Jens Riedel
    vonJens Riedel
    schließen

Der Seltersweg in Gießen darf sich auf einen Neuzugang freuen: Eine Traditionsfirma aus Heuchelheim zieht im Karstadt-Gebäude ein.

Gießen – »Gießen-Innenstadt, wir kommen!«: Mit diesem Spruch auf ihrer Facebookseite hat die Bäckerei Volkmann mit Hauptsitz in Heuchelheim das Geheimnis um die Nachfolgeregelung für das Café-Bistro im Erdgeschoss der Galeria Karstadt-Kaufhof im Seltersweg gelüftet. Nun hängen auch bereits Vokmann-Plakate im Schaufenster. Bereits seit einigen Wochen ist klar, dass die Selbstbedienungskette »Backwerk« den Standort bei Karstadt nach nur zwei Jahren nicht mehr weiter betreiben wird. Doch die Nachfolge war bisher offen.

»Es ist eine interessante Fläche, auf der wir uns ausprobieren wollen. Zudem ist es von den Mietkosten auch durchaus erträglich. Also haben wir uns dafür entschieden, die Chance zu nutzen«, sagt Volkmann-Geschäftsführer Frank Pauly. Es wird die 26. Filiale der Bäckerei sein.

Bäckerei Volkmann kommt nach Gießen: Eröffnung trotz Gastro-Lockdown

Volkmann ist in Gießen zwar schon in der Weststadt sowie in Kleinlinden und in Wieseck vertreten, aber noch nicht in so zentraler 1a-Lage in der Innenstadt.

Die Eröffnung soll Mitte November erfolgen. Volkmann lässt sich dabei auch von der neuen Corona-Verordnung nicht abschrecken, die gastronomischen Betrieben im November die Bewirtung von Gästen an Sitzplätzen untersagt und lediglich Speisen- und Getränke-Mitnahme zulässt. Die rund 50 Sitzplätze im Inneren des Café-Bistros und die etwa 20 Plätze im Auenbereich müssen also zunächst leer bleiben.

Gießen: Zehnköpfiges Team startet am Standort Seltersweg

»Das ist nicht schön, aber das hat immerhin den kleinen Vorteil, dass wir uns langsam an den neuen Standort gewöhnen können und ihn nicht gleich unter voller Auslastung übernehmen«, sagt Pauly.

Ein zehnköpfiges Team wird am neuen Standort im Seltersweg arbeiten. »Wir freuen uns darauf, bald alle Innenstädtler mit frischen Brötchen und anderen Leckereien zu verköstigen«, sagt der Geschäftsführer. Die Bäckerei Volkmann und Karstadt-Kaufhof sind bereits seit vielen Jahren durch Geschäftsbeziehungen miteinander verbunden. »Wir waren schon vor der Backwerk-Zeit Lieferant für Karstadt«, erklärt Pauly.

Heuchelheimer eröffnen Laden in Gießen: Traditionsbäckerei aus dem Jahr 1935

Die Bäckerei und Konditorei Volkmann GmbH wurde 1935 von Karl und Elisa Volkmann mit einem kleinen Laden im Ortskern von Heuchelheim gegründet. Mittlerweile kann die Firma, die in dritter Generation von Claudia und Frank Pauly geführt wird, 25 eigene Filialen in Mittelhessen vorweisen, beschäftigt rund 340 Mitarbeiter und produziert 270 verschiedene Artikel. Als erste Bäckerei in der Region hatte Volkmann bereits 2003 ein Drive-In eröffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare