Nach dem schweren Unfall in Gießen war ein Rettungshubschrauber im Einsatz. (Symbolbild)
+
Nach dem schweren Unfall in Gießen war ein Rettungshubschrauber im Einsatz. (Symbolbild)

Polizeibericht

Unfall mit Schwerverletztem in Gießen: Lkw und Motorrad kollidieren an Ampel

  • Alexander Gottschalk
    VonAlexander Gottschalk
    schließen
  • Florian Dörr
    Florian Dörr
    schließen

Schwerer Unfall am Donnerstag (14.10.2021) in Gießen an der Rudolf-Diesel-Straße: Ein Lkw und ein Motorrad stoßen beim Abbiegen zusammen.

+++ 13.27 Uhr: Die Sperrung an der Ecke Rödgener Straße/Rudolf-Diesel-Straße ist aufgehoben. Die Strecke sei wieder in beide Richtungen befahrbar, teilte die Gießener Polizei am Donnerstagmittag (14.10.2021) mit. Um 10 Uhr waren dort ein Lkw und ein Motorrad zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich aktuellen Ermittlungen zufolge, als der Laster gerade links in Rudolf-Diesel-Straße abbiegen wollte. Der entgegenkommende Motorradfahrer soll zuvor an einem Pkw vorbeigefahren sein, der an der dortigen Ampel hielt, wie die Polizei mitteilte.

Es kam zur Kollision. Der 62-jährige Motorradfahrer aus Gießen erlitt schwere Verletzungen. Er wurde per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht, schwebt laut Polizei aber nicht in Lebensgefahr. Das Motorrad wurde abgeschleppt. Der Sachschaden soll bei etwa 3000 Euro liegen. Die Polizei sucht weitere Augenzeugen des Unfalls. Insbesondere geht es ihr um die Frage, wie die Lichtschaltung der Ampelanlage war. Hinweise nimmt die Wache Gießen Nord unter 0641/7006-3755 entgegen.

Schwerer Unfall in Gießen: Rettungshubschrauber im Einsatz - Strecke gesperrt

Erstmeldung vom Donnerstag, 14.10.2021, 11.01 Uhr: Gießen - An der Verbindung von Rudolf-Diesel- und Rödgener Straße in Gießen sind am Donnerstag (14.10.2021) nach ersten Erkenntnissen der Polizei ein Lkw und ein Motorradfahrer kollidiert. Letzterer wurde offenbar schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz.

Schwerer Unfall in Gießen: Rettungshubschrauber im Einsatz

Nach dem Unfall in Gießen, der sich gegen 10 Uhr ereignete, ist die Unfallstelle derzeit (Stand: 10.58 Uhr) teilweise gesperrt. Neben dem Hubschrauber sind auch Rettungsdienst und Polizei im Einsatz. (fd)

Lesen Sie auch: Am Montagabend hat sich auf der B49 zwischen Gießen und Wetzlar ein Unfall ereignet, bei dem sich ein Auto mehrfach überschlug.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare