Die Gießener Polizei hat am Dienstagabend (12.10.2021) mit einem Hubschrauber nach einer vermissten Frau gesucht. (Symbolbild)
+
Die Gießener Polizei hat am Dienstagabend (12.10.2021) mit einem Hubschrauber nach einer vermissten Frau gesucht. (Symbolbild)

Vermisstensuche

Polizei-Hubschrauber über Gießen und Pohlheim: Das war der Grund

  • Alexander Gottschalk
    VonAlexander Gottschalk
    schließen

Am Dienstagabend schreckt ein Polizei-Hubschrauber zwischen Gießen und Pohlheim so manchen Anwohner auf. Tags darauf ist klar: Die Einsatzkräfte suchten eine Vermisste.

Gießen/Pohlheim – Erleichterung nach knapp dreistündiger Suche: Eine Frau, die in Gießen als vermisst gemeldet wurde, ist kurz nach ihrem Verschwinden wohlbehalten wieder aufgetaucht. Am Dienstagabend (12.03.2021) fahndete die Polizei mit einem Hubschrauber und mehreren Streifenwagen nach der 27-Jährigen, wie eine Polizeisprecherin auf Anfrage mitteilte.

Viele bemerken Polizei-Hubschrauber über Gießen und Pohlheim

Gegen 19 Uhr ging der größer angelegte Polizeieinsatz los, beendet war er gegen 22 Uhr. Viele Anwohner bekamen die Suchmaßnahmen mit. Vor allem der Hubschrauber, der über Teilen von Gießen und Pohlheim kreiste, erregte Aufmerksamkeit. In Pohlheim tauchte die Vermisste letztlich auch wieder auf. Sie hielt sich bei Verwandten auf, die dort wohnen.

Vermisstenfall aus Gießen: Einer von Dutzenden am Tag

Die Statistik zeigt: Täglich gibt es rund 200 bis 300 Vermisstenfälle in Deutschland, ebenso viele werden wieder als gelöst eingestuft. Rund die Hälfte der Fälle löst sich innerhalb von einer Woche. Innerhalb eines Monats werden 80 Prozent der Vermissten gefunden. Das Verschwinden einer jungen Butzbacherin ist mittlerweile zwei Monate her. Die öffentliche Fahndung läuft weiter – und würde erst nach 30 Jahren komplett eingestellt. (ag)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion