Am Leihgesterner Weg (Ecke Oberauweg) errichtet Künkel ein Café mit über 40 Sitzplätzen. 
+
Am Leihgesterner Weg (Ecke Oberauweg) errichtet Künkel ein Café mit über 40 Sitzplätzen. 

Gastronomie

Gießen: Neues Café mit Bäckerei öffnet - Beliebter Standort

  • Jens Riedel
    vonJens Riedel
    schließen

Am Stadteingang Gießens, im Leihgesterner Weg, baut die Bäckerei Künkel ein neues Café. Eröffnung soll bereits im Juli sein.

Gießen (jri). Direkt an der Bushaltestelle Unterhof am Stadteingang Gießens im Leihgesterner Weg baut die Bäckerei Künkel ein neues Café. Dies bestätigte Martin Künkel, Inhaber des gleichnamigen Bäckereiunternehmens mit Hauptsitz in Langgöns, auf Nachfrage. Das Café mit rund 40 Sitzplätzen sowie weiteren Sitzplätzen auf der Terrasse soll noch im Laufe des Monats Juli eröffnet werden.

Aktuell ist zwar erst das Fundament des Gebäudes fertig, doch der Pavillonbau könne laut Künkel in sehr kurzer Zeit auf dem Fundament aufgestellt werden. Es wird der vierte Künkel-Standort in Gießen sein - nach Löwengasse, Aulweg und Grünberger Straße. Das Bäckerei-Café im Leihgesterner Weg soll laut Künkel keinen anderen Gießener Standort ersetzen, sondern ergänzend zu den bisherigen Filialen betrieben werden. "Die Lage im Leihgesterner Weg ist gut für uns, dort werden wir auch über 20 Parkplätze haben", sagte der Bäckerei-Chef. Das neue Café werde aber kein Drive-Inn wie in der Grünberger Straße werden.

Das Grundstück am Unterhof (Ecke Oberauweg) gehörte früher dem Land Hessen. Es wurde bei einer Baulandumlegung einem Privatmann zugeteilt, dem zuvor ein Grundstück gehörte, das zu einem öffentlichen Grünzug umgewidmet wurde. Dieser Privatmann hat das Grundstück am Unterhof nun an die Bäckerei Künkel verpachtet. Im Mischgebiet Leihgesterner Weg Süd/Oberauweg ist laut Bebauungsplan zwar Einzelhandel nicht erlaubt. Im Fall Künkel stehe aber die Gastronomie im Vordergrund. Zudem falle ein Bäcker planungsrechtlich unter den Begriff des Ladens, nicht des Einzelhandels, teilte Stadtsprecherin Claudia Boje mit.

Hauptstraßen, die nach Gießen hineinführen, sind bei Bäckereien als Standorte beliebt: In den letzten Jahren hat es unter anderem Neueröffnungen in der Grünberger Straße (Künkel, Schäfers Backstuben), in der Frankfurter Straße in Kleinlinden (Moos), im ehemaligen US-Depot an der Rödgener Straße (Moos) und jetzt im Leihgesterner Weg gegeben.

Das Unternehmen Künkel besteht seit über 110 Jahren. Seit 1988 führt Martin Künkel es in vierter Generation. Mit Elena und Tobias Künkel ist nun auch die fünfte Generation in den Familienbetrieb eingestiegen, der über 30 Filialen in Mittelhessen betreibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare