Polizeieinsatz am Gießener Lahnufer: Ein Mann attackierte dort am Donnerstag (05.08.2021) ein Pärchen. (Symbolbild)
+
Polizeieinsatz am Gießener Lahnufer: Ein Mann attackierte dort am Donnerstag (05.08.2021) ein Pärchen. (Symbolbild)

Polizeibericht

Massiver Angriff am Lahnufer: Tatverdächtiger muss in U-Haft

Ein Mann attackiert am Donnerstag in Gießen ein Pärchen. Als die Polizei eintrifft, gerät auch sie ins Visier.

Update vom Dienstag, 10.08.2021, 16.42 Uhr: Der Angriff auf ein Pärchen droht, schwere Konsequenzen für einen 28-Jährigen zu haben. Der Mann, der unter dem Verdacht steht, am Donnerstag (05.08.2021) in Gießen einer Frau büschelweise Haare ausgerissen und ihren Begleiter mit Schlägen verletzt zu haben, sitzt nun in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Dienstag (10.08.2021) mitteilte. Das Amtsgericht habe einen Haftbefehl erlassen. Der Tatverdächtige soll sich auch massiv gegen seine Festnahme zur Wehr gesetzt haben.

Gießen: Massiver Angriff am Lahnufer – Mann reißt Frau Haare aus

Erstmeldung vom Freitag, 06.08.2021, 16.37 Uhr: Gießen – Nach einem Angriff auf ein Pärchen am Gießener Lahnufer hat die Polizei einen 28-Jährigen festgenommen. Er soll am Donnerstagmittag (05.08.2021) im Bereich der Straße „Zu den Mühlen“ eine Frau und einen Mann massiv attackiert haben. Der 28-Jährige habe der Frau so heftig an den Haaren gezogen, dass er ihr mehrere Büschel ausgerissen habe, sagte ein Polizeisprecher. Als ihr Begleiter dazwischenging, habe der Angreifer mehrfach auf diesen eingeschlagen und ihn so verletzt. Die Hintergründe des Angriffs seien bislang noch unklar.

Gießen: 28-Jähriger greift auch Polizisten an

Neben Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung laufen gegen den Tatverdächtigen auch Ermittlungen wegen des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Als die Polizei kurz nach der Attacke auf das Pärchen am Gießener Lahnufer eintraf, habe der 28-Jährige versucht, die Beamten zu beißen und zu kratzen, hieß es aus dem Polizeipräsidium. Den Einsatzkräften sei es aber gelungen, den Mann aufzuhalten und ihn festzunehmen. Hinweise auf den Vorfall nimmt die Polizeistation Gießen unter der Telefonnummer 0641/7006 3755 entgegen. (red/ag)

Auch in einem weiteren Fall sucht die Polizei Gießen Zeugen: Vor wenigen Tagen fanden Passanten in der Nähe des Lahnufers einen bewusstlosen Radfahrer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion