Ein Mann läuft über eine gepflasterte Straße und wirft einen Schatten.
+
Am Kirchplatz in Gießen hat ein Unbekannter einen 30-Jährigen angegriffen. (Symbolbild)

Polizei

Gießen: Mann bei Angriff am Kirchenplatz mit Messer verletzt

Ein Unbekannter attackiert mitten in Gießen einen Fußgänger und verletzt ihn. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Gießen – In der Gießener Innenstadt ist am späten Samstagabend (20.02.2021) ein 30-Jähriger angegriffen und verletzt worden. Das teilte die Polizei nun mit. Gegen 22 Uhr war der Fußgänger am Kirchenplatz unterwegs gewesen, als ihm ein Unbekannter entgegenkam und eine Wodkaflasche zerschmetterte. Mit der abgebrochenen Flasche in der einen und einem Messer in der anderen Hand habe er dann auf den 30-Jährigen eingeschlagen, berichteten die Ermittler.

Gießen: Polizei sucht nach Kirchenplatz-Angriff Zeugen

Beim Versuch, den Angriff abzuwehren, habe das Opfer die Hände nach oben genommen. Dabei habe der Mann Verletzungen erlitten, wegen derer er behandelt werden musste. Der Unbekannte konnte unerkannt in Richtung Lindenplatz entkommen. Sein Motiv blieb zunächst unklar. Der Angreifer soll etwa 35 Jahre alt und circa 1,75 bis 1,80 Meter groß sein. Außerdem soll er eine schmale Figur und einen dunklen Teint haben. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755 entgegen. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion