150 Menschen aus dem Kreis Gießen sind derzeit mit dem Coronavirus infiziert.
+
150 Menschen aus dem Kreis Gießen sind derzeit mit dem Coronavirus infiziert.

News-Ticker

Corona in Gießen: RKI-Inzidenz steigt deutlich - Wert in Kreisstadt in kurzer Zeit mehr als verdoppelt

  • Florian Dörr
    VonFlorian Dörr
    schließen
  • Alexander Gottschalk
    Alexander Gottschalk
    schließen

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Gießen ist so hoch wie seit Anfang Juni nicht mehr. Die aktuellen Fallzahlen im Überblick. 

Update vom Donnerstag, 12.08.2021, 10.13 Uhr: Das Robert Koch-Institut vermeldet am Donnerstag (12.08.2021) eine im Vergleich zum Vortag deutlich erhöhte Inzidenz: Demnach stieg der Wert innerhalb von 24 Stunden von 20,7 auf nun 26,2. Bereits am Mittwochabend hatte der Landkreis Gießen aus den eigenen Zahlen eine Inzidenz von 27,0 errechnet.

Demnach gab es einen größeren Sprung in der Kreisstadt: Am Mittwoch meldete das Gesundheitsamt des Landkreises für das Stadtgebiet Gießen eine Inzidenz von 47,9. Damit kratzt der Corona-Wert seit langer Zeit wieder an der 50er-Schwelle. Am Montag hatte die Inzidenz noch bei 18,5 gelegen. Auch die Zahl der aktiven Fälle hat sich demzufolge erhöht: Von 44 am Montag auf 74 am Mittwoch.

Corona in Gießen: Landkreis-Inzidenz zieht kräftig an – Über 40 Neuinfektionen in zwei Tagen

Update vom Mittwoch, 11.08.2021, 18.33 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Gießen hat am heutigen Mittwoch (11.08.2021, Stand 17 Uhr) einen Juli- und August-Rekord erreicht. Das geht aus dem jüngsten Bericht des örtlichen Gesundheitsamtes hervor. Demnach stieg der von der Behörde bestimmte Wert auf 27,0. Höher hatte die Gießen-Inzidenz mit 32,5 zuletzt am 3. Juni gelegen, danach ging es rapide hinunter bis zum Tiefstwert von 3,3. Ein Inzidenz-Anstieg Ende Juli wirkte zunächst wie ein Zwischenhoch, mittlerweile legen die Infektionszahlen aber seit knapp einer Woche wieder kontinuierlich zu.

Allein für den heutigen Mittwoch meldete das Gesundheitsamt 24 Corona-Neuinfektionen. Am gestrigen Dienstag (10.08.2021) hatte die Behörde 20 Corona-Neuinfektionen erfasst, diese Zahl aufgrund technischer Probleme jedoch nicht öffentlich machen können (siehe Update 10.08.2021, 17.13 Uhr). Dies holte die Kreisverwaltung nun nach. Außerdem trug sie ältere Corona-Fälle nach, die lediglich für die Statistik, nicht aber für aktuelle Kennziffern wie aktive Fälle und Inzidenz relevant sind.

Corona im Landkreis Gießen: RKI setzt Inzidenz deutlich niedriger an

Entscheidend für mögliche Regelverschärfungen ist weiterhin der Inzidenz-Wert, den das Robert Koch-Institut (RKI) auf Basis seiner Daten ermittelt. Durch Verzögerungen in der Meldekette ist dieser aber bereits überholt, die neueren Kreis-Berechnungen gelten als präziser. Beim RKI kommt der Kreis Gießen am heutigen Mittwoch (11.08.2021) auf eine Sieben-Tage-Inzidenz von 20,7, Hessen insgesamt liegt bei 24,0. Erneute Regelverschärfungen drohen den Landkreisen erst ab einer Inzidenz über 35.

Das örtliche Gesundheitsamt listet insgesamt 14.211 bestätigte Sars-CoV-2-Infektionen seit Pandemie-Beginn. Von ihnen endeten 13.694 in Genesungen und 367 tödlich. Derzeit gelten 150 Menschen aus dem Kreis Gießen als akut mit dem Coronavirus infiziert – ein Plus von 48 Fällen im Vergleich zur Vorwoche. Die Zahl der Covid-19-Patienten in den ortsansässigen Kliniken stieg im gleichen Zeitraum aber nur geringfügig: Von 16 auf 19. Von ihnen sind laut Intensivregister neun Intensivpatienten.

KommuneAktive Fälle (Inzidenz)
Allendorf (Lumda)0 (0,0)
Biebertal3 (0,0)
Buseck1 (7,8)
Fernwald2 (14,5)
Gießen74 (47,9)
Grünberg1 (7,3)
Heuchelheim5 (12,8)
Hungen3 (23,8)
Langgöns3 (25,7)
Laubach7 (10,4)
Lich3 (0,0)
Linden10 (22,9)
Lollar1 (9,7)
Pohlheim30 (66,2)
Rabenau1 (0,0)
Reiskirchen3 (9,8)
Staufenberg1 (11,8)
Wettenberg2 (8,0)

Technische Probleme: Kreis Gießen veröffentlicht keine Corona-Zahlen

Update vom Dienstag, 10.08.2021, 17.13 Uhr: Aufgrund technischer Probleme hat der Landkreis Gießen am heutigen Dienstag (10.08.2021) seine Corona-Fallzahlen nicht aktualisieren können. Das teilte die Kreisverwaltung am frühen Abend mit. Man wolle diese schnellstmöglich nachliefern. Das Robert Koch-Institut (RKI) bezifferte die Gießener Sieben-Tage-Inzidenz unverändert auf 18,1. Hessen insgesamt kommt demnach auf einen Wert von 22,1.

Gießens Corona-Zahlen zum Wochenstart: Kreis-Inzidenz zieht nach

Erstmeldung vom Montag, 09.08.2021, 18.47 Uhr: Gießen – Das Gesundheitsamt im Landkreis Gießen hat für den heutigen Montag (09.08.2021, Stand 17 Uhr) zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die von der Behörde errechnete Sieben-Tage-Inzidenz sank minimal auf 18,1 – den Wert, den auch das Robert Koch-Institut (RKI) seit Sonntag (08.08.2021) für die Region angibt. Hessen insgesamt kommt beim RKI auf eine Corona-Inzidenz von 22,0. Regionale Regelverschärfungen sind erst über der 35er-Grenze vorgesehen. Die Gesamtzahl der erfassten Sars-CoV-2-Infektionen beläuft sich im Landkreis Gießen nunmehr auf 14.158.

Corona im Kreis Gießen: Weniger aktive Fälle, mehr Patienten

Genau 13.684 der Corona-Fälle endeten offiziellen Angaben nach in Genesungen, 367 Betroffene verstarben. Der bislang letzte Todesfall trat in der vergangenen Woche auf. Die Zahl derer, die als akut infiziert gelten und im Kreis Gießen wohnen, sank über das Wochenende hinweg auf 107 Menschen, dafür versorgen die örtlichen Krankenhäuser mit 20 einen Covid-19-Patienten mehr. Neun der Erkrankten liegen laut dem DIVI-Intensivregister auf einer Intensivstation. (ag)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare