Klima-Wettbewerb

Gießen knapp vor Frankfurt

Gießen(pm). Im Wettbewerb des europäischen Klima-Bündnisses "Change the Future" hat Gießen gegen Frankfurt einen Sieg davongetragen. Mit 408 sogenannten "Changer Points" pro 10 000 Einwohnern lag die Universitätsstadt knapp vor der Mainmetropole. In den letzten vier Wochen hatten die Teilnehmer durch kleine Veränderungen des eigenen Alltags "Changer Points" gesammelt und ein Zeichen für Nachhaltigkeit gesetzt.

Mit mehr als 1800 Mitgliedern aus 27 europäischen Ländern ist das Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klima widmet, mit konkreten Zielen: Jede Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare