Das Programm der Volkshochschule Gießen für Herbst und Winter 2021/22.
+
Das Programm der Volkshochschule Gießen für Herbst und Winter 2021/22.

Volkshochschule

Gießen: Klimawandel und jüdisches Leben - Neue Schwerpunkte an der VHS

  • VonKim Luisa Engel
    schließen

Auch für das kommende Wintersemester bietet die Volkshochschule Gießen wieder viele Kurse an. Dabei werden Schwerpunkte wie zum Thema 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland gesetzt.

Gießen – Das neue Kursverzeichnis der Volkshochschule Gießen (VHS) ist dick. 132 Seiten umfasst das Programm für Herbst und Winter 2021/2022 - und ist dabei prall gefüllt mit Inhalten: von Sprachen wie Hindi und Eritreisch über Sportkurse wie Tai Chi bis hin zu beruflicher Weiterbildung.

Am Freitag stellte Astrid Eibelshäuser, Bildungsdezernentin der Stadt Gießen, zusammen mit Waltraud Burger, Leiterin der VHS, und Mitarbeiterin Mona Eva das umfangreiche Programm im Rathaus vor. »Die Teilnehmenden können sich auf ein attraktives und vielfältiges Programm freuen«, betonte Eibelshäuser. Für das kommende Semester hat die VHS drei Schwerpunkte gesetzt.

VHS Gießen: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

So feiert das jüdische Leben in Deutschland in diesem Jahr 1700-jähriges Jubiläum. Daher bietet die VHS viele Exkursionen und historische Spaziergänge zum Thema an. VHS-Leiterin Burger unternimmt mehrere Besuche in das jüdische Museum in Frankfurt. Mit Dagmar Klein kann am Sonntag, 26. September, der jüdische Friedhof auf dem Rodtberg erkundet werden.

Neu an der Volkshochschule ist auch der Fokus auf den Klimawandel. »Ein ganz wichtiges Thema, auch für Gießen«, sagte Eibelshäuser mit Hinblick auf die angestrebte Klimaneutralität bis 2035. Jedes der fünf einzeln buchbaren Module der Reihe steht unter einem anderen Schwerpunkt. Der Klimawandel in Hessen und seine Folgen sind genauso Thema wie ein Co2-neutraler Lebensstil. Ein Ziel der VHS ist es auch, stärker mit jungen Menschen in Kontakt zu treten. »Deshalb wird bei den Klima-Kursen immer ein Mitglied von Fridays For Future dabei sein«, sagte Burger.

VHS Gießen: Neuer Schwerpunkt auf Klimawandel gesetzt

Im Wintersemester sind - wie schon seit Jahren - die Integrationssprachkurse ein wichtiger Bestandteil des Programms. »Das Kursangebot hat dort deutlich zugenommen«, berichtete Burger. Das hänge auch damit zusammen, dass die Dozenten während der Pandemie digital geschult wurden und ihr Angebot erweitern konnten. Zwar sei laut Burger ein weiteres Ziel, im Herbst wieder möglichst viele Kurse im Präsenzunterricht stattfinden zu lassen. Jedoch sollen auch digitale oder hybride Angebote im Regelbetrieb weiter eine Rolle spielen.

Ab sofort können sich Interessierte für das Kurs-Angebot anmelden. Zurzeit seien kurzweilige Kurse und vor allem Exkursionen gefragt. »Die Leute wollen was unternehmen«, sagte Burger. Das Telefon stünde derzeit nicht still, gerade was Buchungen im Gesundheits- und Berufsbereich angehe. »Die Menschen nutzen die Pandemie, um sich weiterzubilden.«

Hier können Sie das Kurs-Angebot finden:

Das Angebot des ist unter www.vhs-giessen.de abrufbar. Programmhefte liegen im Rathaus und an weiteren öffentlichen Orten aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare