Parkplätze weg

Uni Gießen installiert Schranke am Buff-Ring

  • schließen

Die Justus-Liebig-Universität hat, wie angekündigt, die Einfahrtssperre bei den Naturwissenschaften eingerichtet. Privilegiert sind jetzt die Mitarbeiter.

An der Einfahrt zum Heinrich-Buff-Ring ist eine automatische Schranke installiert worden. Die 650 Parkplätze in der Ringstraße um den naturwissenschaftlichen Campus der Justus-Liebig-Universität sind dadurch nur noch für Mitarbeiter und Lieferanten zugänglich, nicht jedoch für Studierende oder Gäste. Die Universität will so die angespannte Parksituation für die rund 1000 Mitarbeiter am Campus verbessern.

Gesperrt ist der Heinrich-Buff-Ring für Studenten und Gäste bereits seit Ostern. Die Zufahrt für den Durchgangsverkehr vom Wartweg aus versperren rot-weiße Pfosten. Die Einfahrt vom Leihgesterner Weg kontrollieren Wachleute, bis die Schranke funktionstüchtig ist. Einer der Wachmänner wurde wegen der Sperrung im April von einem Autofahrer mit Reizgas attackiert.

Die Schranke sollen JLU-Mitarbeiter künftig mit ihrem Ausweis öffnen können. Lieferanten müssen klingeln. Mitarbeiter und Studierende können zudem 66 zusätzliche Parkplätze am Wohnheim Unterhof nutzen. Durch die Sperrung stehen den Studenten unterm Strich jedoch weniger Parkplätze zur Verfügung, weil Lehrveranstaltungen etwa aus dem Philosophikum in den Heinrich-Buff-Ring verlegt worden sind. (Foto: Schepp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare