+
Zwei polizeibekannte Asylbewerber konnten festgenommen werden. 

Überfall

Frau in Gießen überfallen - Zwei Festnahmen

  • schließen

Schneller Fahndungserfolg der Polizei Mittelhessen: Nach dem Überfall auf eine Frau in Gießen konnten zwei Tatverdächtige festgenommen werden. 

Die Polizei hat nach einem Raub von Sonntagabend zwei Tatverdächtige - 23 und 33 Jahre alt - festgenommen. Sie wurden am Montag dem Haftrichter vorgeführt und verweilen nun in einer Justizvollzugsanstalt. 

Die Verdächtigen überfielen offenbar Sonntagabend in der Gießener Bahnhofstraße eine 46-jährige Frau aus dem Landkreis. Auf einem Parkplatz entrissen sie dem Opfer zunächst ein Mobiltelefon. Ein Tatverdächtiger hielt sie anschließend fest, so dass der andere das Portemonnaie aus der Handtasche entwenden konnte. Dabei verletzte sich die 46-Jährige leicht. Mit dem Raubgut flüchtete das Duo in unbekannte Richtung. 

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung nahm die Polizei die beiden Tatverdächtigen - zwei polizeibekannte Asylbewerber aus Marokko - in der Gießener Innenstadt fest. Ein Teil des Raubgutes fanden die Ermittler bei der anschließenden Durchsuchung der Tatverdächtigen. Darüber hinaus stellten die Beamten bei dem 23-jährigen Mann 9,6 Gramm Haschisch sicher. 

Das Duo wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt und anschließend in die Justizvollzugsanstalt gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare