+
Der Tatverdächtige musste noch im Kugelberg behandelt werden.

Kugelberg gesperrt

Gießen: Großer Polizeieinsatz am Kugelberg - Tatverdächtiger flüchtet auf Dach

Größerer Einsatz von Polizei und Rettungskräften am Donnerstagmorgen: Ein Tatverdächtiger wollte sich einer Festnahme entziehen. 

Gießen - Mehrere Polizisten - dazu Rettungskräfte - am Kugelberg unmittelbar an der Licher Straße in Gießen: Ein Einsatz hat am Donnerstagmorgen für einiges Aufsehen in der Stadt gesorgt. 

Nach ersten Informationen war die Polizei gegen 8 Uhr angerückt, um einen Tatverdächtigen in einer Wohnung festzunehmen. Der Mann jedoch flüchtete auf das Dach des Hauses. 

Gießen: Polizei holt Mann vom Dach nahe Licher Straße

Bei eisigen Temperaturen harrte er dort zunächst aus - äußert leicht bekleidet, wie es bei der Polizei Mittelhessen heißt. Die Einsatzkräfte der Polizei und sein Anwalt konnten den Tatverdächtigen nach einer halben Stunde überreden, das Dach zu verlassen, es folgte die Festnahme des Mannes, dem mehrere Straftaten vorgeworfen werden. 

Der Tatverdächtige musste noch vor Ort von Rettungskräften behandelt werden: Er hatte sich in der Zeit auf dem Dach offenbar unterkühlt. 

Weitere Informationen folgen. 

mö/fd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare