Mehrere Polizeifahrzeuge eilten am Samstagabend (09.10.2021) in die Gießener Wieseckaue. Dort waren zwei Personengruppen aneinander geraten.
+
Mehrere Polizeifahrzeuge eilten am Samstagabend (09.10.2021) in die Gießener Wieseckaue. Dort waren zwei Personengruppen aneinander geraten.

Auseinandersetzung

Skatepark Wieseckaue: Großer Polizeieinsatz nach Auseinandersetzung

  • Alexander Gottschalk
    VonAlexander Gottschalk
    schließen

An einem Skatepark in Gießen geraten zwei Personengruppen aneinander. Es gibt einen Verletzten. Die Polizei findet Hinweise auf Drogengeschäfte.

Gießen – Eine mutmaßlich gewaltsame Auseinandersetzung hat am Samstagabend (09.10.2021) einen großen Polizeieinsatz am Skatepark in der Wieseckaue ausgelöst. Das teilte die Gießener Polizei nun mit. Die Beamten waren demnach mit mehreren Streifenwagen rund zwei Stunden vor Ort. Gegen 20.20 Uhr sollen im Bereich des Skateparks zwei Personengruppen aneinandergeraten sein. Mehrere Anrufer schlugen Alarm. Als die Polizei mit einem Großaufgebot eintraf, hielten sich noch gut 20 Menschen im Bereich des Skateparks auf.

Die Hintergründe des Vorfalls sind noch unklar. Es besteht jedoch der Verdacht, dass es bei den Streitigkeiten um Drogen gegangen sein könnte, wie ein Polizeisprecher gegenüber dieser Zeitung bestätigte. Bei einer Kontrolle fanden die Uniformierten eine kleine Menge Drogen, typische Drogenutensilien und mehrere hundert Euro Bargeld einer Handtasche, die einer 15-Jährigen gehören soll. Auf Anordnung der Gießener Staatsanwaltschaft durchsuchten sie die Wohnung der Jugendlichen. Dort entdeckten die Beamten verdächtige Handys, einen Laptop und mehrere Feinwaagen.

Auseinandersetzung an Skatepark in Gießen: Verletzter nach Flaschenschlag

Gegen die 15-Jährigen laufen nun Ermittlungen. Bestätigt sich der Verdacht, drohen ihr Konsequenzen wegen Drogenbesitz und Drogenhandel. Nach den polizeilichen Maßnahmen kam die Teenagerin wieder frei. Die Auseinandersetzung am Skatepark zieht außerdem Untersuchungen wegen gefährlicher Körperverletzung nach sich. Eine Person soll mit einer Flasche am Kopf verletzt worden sein. Nähere Angaben machte die Gießener Polizei zunächst nicht, ein Tatverdächtiger fehlt bislang. Hinweise gehen an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641/7006 3755.

Für einen der Gießener Beamten endete der Polizeieinsatz am Skatepark im Krankenhaus. Er erlitt leichtere Verletzungen, als ein Streifenwagen an der Wieseckaue ins Rutschen geriet. Vorsichtshalber ließ der Mann sich ärztlich untersuchen, er ist laut einem Polizeikollegen mittlerweile aber aus dem Krankenhaus entlassen worden. (red/ag)

Eine Zeugensuche läuft in Gießen auch nach einem sexuellen Übergriff auf dem Marktplatz. Ein Unbekannter soll dort am Mittwoch (06.10.2021) eine Frau begrapscht haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion