Unwetter in Hessen: Aktuell warnt der Deutsche Wetterdienst vor einem „starken“ Gewitter in der Stadt Gießen und Teilen des Landkreises.
+
Unwetter in Hessen: Aktuell warnt der Deutsche Wetterdienst vor einem "starken" Gewitter in der Stadt Gießen und Teilen des Landkreises.

Gewitter-Gefahr

Gießen: DWD weitet Warnung vor Gewitter für Stadt und Kreis aus

  • Florian Dörr
    vonFlorian Dörr
    schließen

Nachdem in der Nacht zum Montag weite Teile Hessens von einem Unwetter heimgesucht wurden, warnt der Deutsche Wetterdienst nun vor einem „starken" Gewitter im Kreis Gießen.

Update, 17.8.20, 14.05 Uhr: Der Deutsche Wetterdienst hat seine Warnung für Stadt und Teile des Landkreises Gießen ausgeweitet. Nachdem zuvor vor einem „starken" Gewitter bis 14 Uhr gewarnt wurde, gilt der Hinweis nun bis 15 Uhr.

Auch sind weitere Gemeinden im Kreis Gießen betroffen. Während der Deutsche Wetterdienst weiterhin (Stand, 17.8.20, 14:05 Uhr) die Stadt Gießen in seine Warnung der Stufe 2 einschließt, gilt sie nicht mehr für Biebertal. Stattdessen sind nun mehrere Gemeinden im Süden des Landkreises betroffen. So gilt die Warnung vor „starkem" Gewitter nun auch für Linden, Pohlheim und Lich.

Gewitter im Kreis Gießen: DWD-Warnung auch für Biebertal und Langgöns

Erstmeldung, 17.8.20, 13.20 Uhr: Das Wetter in Stadt und Kreis Gießen bleibt spannend. Nun warnt der Deutsche Wetterdienst für Teile des Landkreises vor einem „starken“ Gewitter am Montag. „Dabei gibt es Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 15 l/m² und 25 l/m² pro Stunde und kleinkörnigen Hagel“, heißt es bei den Experten.

Aktuell (Stand, 17.8.20, 13.20 Uhr) gilt die Warnung der Stufe 2 bis 14 Uhr. Betroffen sind Teile des Landkreises Gießen, darunter die Stadt. Ebenso gilt die Ankündigung des Deutschen Wetterdienstes für Biebertal und Langgöns.

Die Experten warnen im Zuge ihrer Warnung vor „starkem“ Gewitter im Kreis Gießen auch auf mögliche Gefahren hin: Dort heißt es: „Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich.“ (fd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare