Das Freibad in der Ringallee ist Gießens größtes Freibad.
+
Das Freibad in der Ringallee ist Gießens größtes Freibad.

Badespaß

Gießen: Öffnung von Freibad Ringallee terminiert - Schlechte Nachricht für andere Bäder

  • Christoph Hoffmann
    vonChristoph Hoffmann
    schließen

Jetzt steht das Datum fest. An dem Wochenende, an dem die Sommerferien beginnen, wird Gießens größtes Freibad wieder öffnen. Auch für die Hallenbäder gibt es einen Zeitplan.

Das Freibad Ringallee wird am 4. Juli öffnen. Das gab der technische Vorstand Matthias Funk bekannt. Das Hallenbad West und das Hallenbad in Pohlheim folgen am 6. Juli, das Badezentrum Ringallee einschließlich der Sauna am 15. Juli. Funk betonte, dass es ein weitreichendes Sicherheitskonzept inklusive elektronischem Ticketsystem geben und die Besucherzahl begrenzt werde. 

Schlechte Nachrichten gibt es von den Stadtteilbädern. Sowohl für Kleinlinden als auch Lützellinden gibt es bisher keine konkreten Öffnungspläne. Laut Prokuristin Ina Weller liegt das zum einen an der kleinen Größe der Bäder. Wegen der Abstandsregelung könnten in Lützellinden beispielsweise maximal 30 Personen gleichzeitig auf das Gelände. Aber auch das fehlende Personal spiele eine Rolle. 

Laut Weller haben die SWG den Vertrag mit einem Dienstleister für die Badeaufsicht gekündigt, da die Öffnung von Bädern völlig unklar gewesen sei. Das bestehende Personal werde nun für das Freibad Ringallee benötigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare