Das Titelblatt des Kalenders. FOTO: PM
+
Das Titelblatt des Kalenders. FOTO: PM

Gießen im Comic-Stil

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Seit 1995 erstellt jeweils eine Klasse der heimischen Helmut-von-Bracken-Schule einen Foto-Kunst-Kalender mit Motiven aus Gießen. Er wird dann an vielen Stellen in der Stadt verkauft und hat Sponsoren, die das Projekt unterstützen. Der Erlös kommt von Anfang an dem Verein zur Förderung und Betreuung sprach-, hör- und sehgeschädigter Kinder in Gießen zugute.

Trotz Corona geht es auch in diesem Jahr weiter. Der Kalender für das Jahr 2021 liegt jetzt vor.

Wie die Schüler der beteiligten Abschlussklasse 9a berichten, ist das Werk aus Handy-Fotos entstanden. Sie wurden dann mit entsprechender Software bearbeitet. "Legendary Comics" ist der genaue Titel des Kalenders, der nach den Sommerferien gedruckt wurde.

Bisher schon 20 000 Euro an Erlösen

Der Verkaufspreis beträgt 15 Euro, das Geld fließt wieder vollständig dem Förderverein zu. Bislang kamen auf diesem Weg bereits über 20 000 Euro an Erlösen bzw. Geld- und Sachspenden zusammen. Ein toller Beitrag der vielen Schülerinnen und Schüler. Verkaufsstellen sind die Alpha-Buchhandlung, Bahnhofsbuchhandlung, Punkt und Strich, das Stadtbüro, die Rickersche Buchhandlung, Tourist-Info, Thalia und die Gießener Tageszeitungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare