+

Gießen Bulls spenden

Gießen(nal). Bereits seit elf Jahren spenden die Fanclub-Mitglieder des FC Bayern München Fanclubs Gießen Bulls fleißig Blut und sammeln das dafür erhaltene Geld, um es für den guten Zweck zu spenden. Der stellvertretende Vorsitzender Klaus Sennert überreichte nun mit der Ehefrau des Vorsitzenden Marco Usener, Ailin Usener, zwei Spendenschecks. Mit 1500 Euro wurde die von Prof. Bernd Neubauer geleitete Station Pfaundler an der Uni-Kinderklinik bedacht. Für das Hospizhaus Samaria in Gießen nahm Pflegedienstleiter Peter Weissner 500 Euro entgegen. FOTO: NAL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare