Mehrere Personen stehen vor dem Unihauptgebäude, im Vordergrund leere Bierflaschen.
+
Auf dem Vorplatz der Justus-Liebig-Universität (JLU) in Gießen soll es am Wochenende Stress gegeben haben. Offenbar eskalierte ein Streit und gipfelte in einer Massenschlägerei. (Archivfoto)

Polizeibericht

Nach Massenschlägerei vor der Uni Gießen: Polizei sucht Smart-Besitzer

  • Alexander Gottschalk
    VonAlexander Gottschalk
    schließen

In der Ludwigstraße in Gießen prügeln sich zwei Personengruppen. Am Ende gibt es vier Verletzte. Die Polizei sucht Zeugen.

Update vom Mittwoch, 09.06.2021, 16.12 Uhr: Nach der großen Schlägerei auf dem Vorplatz der Uni Gießen (siehe Erstmeldung 07.06.2021, 17.33 Uhr) laufen die Ermittlungen weiter. Die Polizei konnte am heutigen Mittwoch (09.06.2021) ihre Angaben zum Geschehen präzisieren. Demnach verlagerte sich die Auseinandersetzung mit 20 bis 30 Beteiligten, die am Sonntag (06.06.2021) gegen 4.20 Uhr in der Ludwigstraße ausgebrochen war, nach kurzer Zeit in Richtung Goethestraße/Löberstraße. Dort sollen sich weitere Personen in den Konflikt eingemischt haben, woraufhin die Situation eskalierte.

Eine unbekannte Anzahl an Tätern soll zwei Männer (22 und 24 Jahre) so stark gegen einen geparkten Smart geschleudert haben, dass dieser nicht mehr gerade auf dem Gehweg gestanden habe. Die Polizei Gießen sucht nun den Fahrzeughalter. Wer Angaben zu dem Kleinwagen oder den Vorkommnissen rund um die Schlägerei machen kann, ist gebeten sich unter 0641/7006-3555 an die Ermittler zu wenden. Laut Polizei gab es vier Verletzte.

Bis zu 30 Personen in Schlägerei auf Vorplatz der Uni Gießen verwickelt

Erstmeldung vom Montag, 07.06.2021, 17.33 Uhr: Gießen – Auf dem Vorplatz des Uni-Hauptgebäudes (UHG) in Gießen ist es in der Nacht von Samstag auf Sonntag (06.06.2021) zu einer größeren Schlägerei gekommen. Zwischen 20 und 30 Personen sollen beteiligt gewesen sein. Das teilte die Polizei Gießen nun mit. Gegen 04.20 Uhr eskalierte demnach ein Streit zwischen zwei Gruppen. Es habe Faustschläge und Tritte gegeben. Vier Personen seien verletzt worden. Drei von ihnen hätten leichtere Blessuren erlitten, wie ein Polizeisprecher erläuterte, ein viertes Opfer kam zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Die mutmaßlichen Verursacher der Auseinandersetzung flüchteten in unbekannte Richtung. Die Polizei Gießen sucht nun Zeugen des Vorfalls.

Schlägerei auf dem Uni-Vorplatz in Gießen: Zeugen gesucht

Es liegt die Beschreibung zweier Tatverdächtiger vor. Einer der Gesuchten soll zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß und zwischen 20 und 25 Jahre alt sein. Er habe eine dunkelbraune Kappe und einen grünen Hoodie getragen. Eine weitere verdächtige Person soll korpulent sein und längere braune Haare haben. Sie habe einen grauen Jogging-Anzug getragen. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555 entgegen. Der Platz vor dem Hauptgebäude der Justus-Liebig-Universität (JLU) in der Ludwigstraße ist vor allem im Sommer ein beliebter Treffpunkt für junge Gießener. Im Corona-Sommer 2020 gab es dort wiederholt Ärger um Lärm und hinterlassenen Unrat. Als am Sonntag die Stimmung zu früher Stunde umschlug, seien allerdings nur noch wenige Feiernde dort anzutreffen gewesen, hieß es von der Polizei. (ag/red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion