Gießen bei »Wattbewerb« dabei

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Die Stadt Gießen nimmt an der Städte-Challenge »Wattbewerb« teil. Ziel dieses Wettbewerbs ist es, die Fotovoltaik-Leistung je Einwohner zu verdoppeln. Initiiert wurde die Kampagne von der Klimaschutzinitiative »Parents for Future«. Bei der Städte-Challenge geht es darum, den höchsten Zubau an installierter PV-Leistung pro Einwohner zu verzeichnen.

Die Leistungsfähigkeit einer Fotovoltaikanlage wird in Kilo-Watt angegeben. So kommt der Name des »Wattbewerbs« zustande. Nach dem städtischen »Solarkataster« sind circa 60 Prozent aller Gießener Dächer für Solarnutzung geeignet. Die Anzahl der installierten PV-Anlagen ist in den letzten Jahren stetig gestiegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare