1. Gießener Allgemeine
  2. Gießen

Gießen: Bäckerei Siebenkorn geschlossen - Gerüchte um Nachfolge am Marktplatz

Erstellt:

Von: Marc Schäfer

Kommentare

oli_siebenkornzu_020822_4c
Seit Montag bleibt die Siebenkorn-Filiale am Marktplatz geschlossen. © Oliver Schepp

Die Bäckerei Siebenkorn hat ihr Ladengeschäft samt Café am Gießener Marktplatz geschlossen. Der Nachfolger könnte aus der Nachbarschaft kommen.

Gießen - Etwa 20 Jahre lang war die Vollkornbäckerei Siebenkorn mit Ladengeschäft und Café in der Gießener Fußgängerzone vertreten. Seit Montag, 1. August, müssen die Kunden auf den Standort in der Innenstadt verzichten. Wer den Laden am Montag oder Dienstag ansteuerte, musste im Schaufenster lesen: »Liebe Kunden, zum 1. August schließt unsere Filiale »café marktplatz«. Vielen Dank für Ihre langjährige Treue«.

Gründe für die Schließung der Filiale, die seit 2002 zwischen Kugelbrunnen und Marktplatz zu finden war, gebe es mehrere, sagt Meinhard Rediske, einer der Geschäftsführer der in Marburg ansässigen »Vollkornbäckerei Siebenkorn GmbH«, die bereits 1985 von »sieben Idealisten« mit dem Ziel gegründet wurde, »gutes und gesundes Vollkornbrot zu backen«.

Siebenkorn schließt am Marktplatz Gießen: „Weniger Kunden, hohe Miete und Buden vor der Tür“

Rediske nennt zuerst weniger Passanten und damit weniger Kunden, die diesen Teil der Fußgängerzone und damit auch den Laden seit der Corona-Pandemie frequentieren würden. Auch »die Stadt« sei nicht schuldlos, betont der Geschäftsführer. »Durch Veranstaltungen wie Stadtfest und Weihnachtsmarkt haben wir einige Wochen im Jahr Buden direkt vor dem Laden stehen. Wir haben so oft versucht, mit der Stadt darüber zu sprechen, wenigstens den Zugang zum Laden frei zu lassen. Leider ohne Erfolg«, beklagt Rediske. Letztlich sei auch die »hohe Miete des alten Vertrags« ausschlaggebend gewesen. An gestiegenen Energiepreisen oder Personalmangel, was zuletzt oft als Schließungsgrund anderer Geschäfte zu hören war, habe die Entscheidung gegen die Filiale am Marktplatz indes keineswegs gelegen. »Das trägt natürlich zur Entspannung der Personalsituation insgesamt bei, aber wir schließen nicht aus Personalmangel«, stellt Rediske klar. Auch von gestiegenen Energiepreisen sei man nicht stark betroffen. Siebenkorn gilt als Pionier beim Aufbau regenerativer Energien und nachhaltiger Energierückgewinnung.

Siebenkorn am Marktplatz Gießen: Stadtbäckerei Nachmieter?

Die Bäckerei ist seit 1997 in Gießen zu finden. Die Filiale in der Frankfurter Straße ist die älteste in der Stadt. Nach dem Aus für den Standort in der Innenstadt bleiben den Kunden zwei Filialen, die in der Frankfurter Straße und eine am Ludwigsplatz, sowie ein Stand auf dem Gießener Wochenmarkt als Anlaufpunkt erhalten. »Wir hoffen, dass sich die Kunden auf diese Filialen verteilen«, sagt Rediske.

Auch einen Nachmieter für das Ladenlokal am Marktplatz soll es dem Vernehmen nach bereits geben. Nach Informationen dieser Zeitung wird die Stadtbäckerei Simit Diyari einziehen, die bereits einen Standort ganz in der Nähe, in der Walltorstraße, betreibt. (Marc Schäfer)

Derweil wurde ein neues Restaurant in der Gießener Innenstadt eröffnet.

Auch interessant

Kommentare