Räuberisches Duo

Gießen: 27-jährige Anhalterin raubt mit Komplizen Fahrer aus

  • schließen

Eine 27-Jährige hat am Dienstagabend einen 51-Jährigen angehalten und gebeten, sie nach Hause zu fahren. Die Fahrt endete für den ahnungslosen Autofahrer mit einem Überfall. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Gießener Kripo hat einen schnellen Fahndungserfolg nach einem Raub auf einen 51-Jährigen erzielen können, sucht aber dennoch weitere Zeugen des Vorfalls. 

Vermutlich hatte eine polizeibekannte 27-Jährige am Dienstag, gegen 20.50 Uhr, in der Frankfurter Straße auf Höhe eines Lebensmittelgeschäftes, am Straßenrand gestanden und einen Autofahrer durch Winken zum Anhalten bewegt. Der ahnungslose 51-jährige Autofahrer nahm die Frau in sein Auto, um sie auf deren Wunsch hin nach Hause zu fahren. Tatsächlich aber lotste sie den Mann auf einen Schotterparkplatz in der Schubertstraße. Dort wartete vermutlich der Komplize der Frau.

Räuberisches Duo soll Haftrichter vorgeführt werden

Nachdem er den Fahrer ansprach, kam es zu einem Gerangel, bei dem er ihm die Geldbörse raubte. Anschließend durchsuchten die beiden noch das Fahrzeug des 51-Jährigen und flüchteten in unbekannte Richtung. Die verständigte Polizei aber wenig später die 27-jährige Deutsche in der Nähe festnehmen. Auch der Mittäter, ein 33-jähriger deutscher Staatsangehöriger, konnte im Zuge der Fahndung geschnappt werden. Sie sollen auf Antrag der Gießener Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Ermittler suchen aber noch weitere Zeugen des Vorfalls und halten es für möglich, dass das mutmaßliche räuberische Duo bereits ähnliche Taten in dem Bereich verübt oder versucht haben. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641/70 06 25 55 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare