+

Das war "gewiss" die Lösung

  • schließen

Die erste Woche war echt schwierig", schreibt Beatrix Seim aus Gießen zum Start des diesjährigen Sommerrätsels der Gießener Allgemeinen Zeitung. Ob geraten oder gewusst: Letztlich fanden drei Viertel der knapp 100 Leserinnen und Leser das Lösungswort: "Gewiss". Dazu reihten sich die richtigen Buchstaben zusammen; jeweils drei Buchstaben standen an jedem der sechs Rätseltage zur Auswahl. Immerhin 23 Teilnehmer entschieden sich für das Wort "Gebiss": Das heißt, sie ordneten das am Mittwoch vorgestellte Wasserwerk fälschlicherweise dem Stadtteil Wieseck zu (Buchstabe B). Richtig war jedoch Rödgen (W).

Eine harte Nuss musste bereits am ersten Tag geknackt werden. Zu sehen war ein Gebäude, das ein wenig nach Toskana aussieht. Es steht jedoch in der Bleichstraße, war bis vor wenigen Jahren baufällig und wurde dann aufwendig renoviert. An dem "buchstäblich vielfach beschriebenen Häuschen" fallen die großen Buchstaben auf, die an der Fassade hängen und Wörter wie "Denkmal" bilden. Entstanden ist das Foto - und danach war gefragt - im Hinterhof, und zwar von der Ludwigstraße aus gesehen (G); falsch waren die Antworten Goethe- bzw. Bismarckstraße.

Ins Jahr 1987 führte die historische Aufgabe am Dienstag. Wo damals ein Privatbau und die so genannte "alte Küche" abgerissen wurden, entstand die "neue" Chirurgie des Uniklinikums (E). Falsch lag, wer sich für die Kirche St. Thomas Morus oder für das Verwaltungsgericht entschieden hatte.

Die am Donnerstag gesuchten Rundfenster gehören zur Neuen Post in der Bahnhofstraße - das zu erkennen war für die Leser offenbar kein Problem (Buchstabe I). Die alternativ angebotenen Gebäude der Galerie Neustädter Tor bzw. das Haus im Seltersweg, in dem zuletzt die Kette "The Sting" untergebracht war", sehen tatsächlich anders aus.

Nach einer Treppe, die zur Wieseck führt, wurde am Freitag gefragt. An welcher Straße liegt sie? Aus dem Foto allein war das schwer zu erkennen. Gießen-Kenner wissen allerdings, dass es weder in der Alicenstraße noch in der Lonystraße eine solche Brücke gibt. Somit bleibt nur noch die Löberstraße. Richtiger Buchstabe also ein "S".

Um einen ungewöhnlichen Kiosk ging es dann beim letzten Teil am Samstag. Gefragt war, auf welchem Sportplatz er steht. Die richtige Antwort (S) lautete: An der Liebigshöhe (FTSG Gießen) - also nicht am Heyerweg und auch nicht am Gleiberger Weg.

Die drei ersten Wochengewinner wurden unter den richtigen Einsendern ausgelost. Über einen Restaurantgutschein in Höhe von 50 Euro kann sich Emmi Ziesewitz (Heuchelheim) freuen. Die WMF-Wasserkaraffe geht an Christa Sandleben (Gießen). Das Salat-Besteck der Marke "Villeroy & Boch" erhält Werner Gerardy (Gießen). Die Gewinner werden von uns benachrichtigt. Das heutige Quiz findet sich auf Seite 21. (si/Fotos: GAZ)

LUDWIGSTRASSE (G)

NEUE CHIRURGIE (E)

NEUE POST (I)

LÖBERSTRASSE (S)

AN DER LIEBIGSHÖHE (S)

RÖDGEN (W)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare