Geistliches Konzert

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Zum Geistlichen Konzert am Sonntag, 16. Mai, um 16 Uhr in der Kulturkirche St. Thomas Morus erklingt u.a. das Werk »Syrinx« des französischen Impressionisten Claude Debussy. Syrinx ist der griechische Name für die Panflöte und der einer Nymphe aus der griechischen Mythologie. Ovid greift die Erzählung in seinen »Metarmphosen« auf. Der Gott Pan verliebt sich in Syrinx.

Auf der Flucht hilft die Göttin Artemis der Nympe und verwandelt sie in ein Schilfrohr. Um trotzdem mit ihr vereint zu sein, schneidet Pan das Schilfrohr in unterschiedlich lange Teile und bindet sie zusammen: Die Geburtsstunde der (Pan-)Flöte.

Das Stück »Syrinx« hat sich zum festen Repertoirebestandteil eines jeden Flötisten etabliert. Dieses und andere Werke der Belle Epoque von Paris bis Moskau erklingen im Konzert. Der Eintritt ist frei, die Anzahl der Plätze begrenzt. Anmeldungen unter www.kulturkirche-giessen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare