_1LOKSTADT301-B_191709_1_4c
+
Die Philosophenstraße verbindet Wieseck mit der Eichgärtenallee in der Kernstadt.

Gegen weitere Flächenversiegelung in Wieseckaue

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Am Wochenende (19. und 20. Juni) finden zwei Verkehrswende-Aktionstage auf der Philosophenstraße in Wieseck sowie im Wiesecker Bürgerhaus statt. Das Motto lautet: »Keine weitere Flächenversiegelung für einen Rad- und Fußweg durch die Wieseckaue - Philosophenstraße zu Fahrradstraße (Anlieger frei)!«. Behördlich angemeldet wurden die Aktionstage von Marie Esefeld;

Infos und Programm dazu wurden von der Projektwerkstatt Saasen verschickt.

Wanderung, Demo, Ausstellungen

Die Planung der Stadt Gießen sieht aktuell vor, einen Fahrradweg neben der Straße zu bauen. Mit weiterer Flächenversiegelung in einem sensiblen Naturraum würde die Option Auto weiter zementiert und an einer Verkehrspolitik festgehalten, die weder ökologisch nachhaltig noch sozial gerecht sei und keinen Beitrag zum Klimaschutzziel 2035Null leistet, kritisieren die Veranstalter des Aktionstages. Dem gelte es etwas entgegenzusetzen. Daher werde an dem Wochenende demonstriert, wie bunt und vielfältig eine Straße sein kann, wenn sie offen für Menschen in Begegnung ist.

Los geht es am Samstag, 19. Juni, um 18 Uhr vor dem Bürgerhaus Wieseck mit Redebeiträgen und Musik sowie einer politischen Lesung von Pedro Hafermann. Um 22 Uhr wird der Film »One word« im Rahmen der Globale Mittelhessen gezeigt, ein Dokumentarfilm über die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels. Im Anschluss findet ein Filmgespräch mit Viviana Uriona (Regie) statt.

Am Sonntag kann von 11 bis 18 Uhr die Wieseckaue als Vogelschutz- und Flora-Fauna-Habitat-Gebiet mit naturkundlichen Wanderungen von NABU und BUND, Ausstellungen, Mitmachaktionen und Befahrung oder Begehung des geplanten Radwegenetzesgenutzt werden. Darüber hinaus stellen sich verschiedene Projekte, Initiativen und Verbände vor, um Impulse für eine ökologisch nachhaltige und sozial gerechte Welt zu setzen. So ist es möglich, Lastenräder Probe zu fahren, Gehzeuge Probe zu laufen, Fahrräder codieren zu lassen und vieles mehr. Eine Kidical Mass (Kinder-Fahrraddemo) wird zudem am Sonntag um 11 Uhr in Gießen am Kirchenplatz starten und gegen 13 Uhr beim Aktionstag in Wieseck ankommen. Den Abschluss macht eine philosophische Lesung von Pedro Hafermann.

Ein zentrales Element am Sonntag soll sein, an einem Verkehrswendeplan für Wieseck zu arbeiten. In diesem Rahmen wird es eine kleine Ausstellung zur Geschichte der Philosophenstraße, eine Gesprächsrunde mit Mitgliedern des Ortsbeirats und die Möglichkeit zu konkreten Vorschlägen für den Plan geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare