Gefährlicher Spaziergang

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen-Rödgen(pm). Auf der Bahnstrecke von Gießen nach Alsfeld war am Montag ein Mann unterwegs. In Höhe von Rödgen bemerkte der Lokführer einer Regionalbahn den dunkel gekleideten Mann auf den Bahngleisen. Als der Zug nach einer Schnellbremsung zum Stehen kam, entfernte sich der Unbekannte. Wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr hat die Bundespolizeiinspektion Kassel ein Ermittlungsverfahren eröffnet. Zeugenhinweise unter Tel. 05 61/81 616-0 erbeten bzw. unter www.bundespolizei.de.

Die Bundespolizei weist nachdrücklich darauf hin, dass der Aufenthalt im Gleisbereich lebensgefährlich ist. "Züge haben einen langen Bremsweg und können nicht ausweichen", heißt es in der Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare