radeln_mit_der_gaz_4c
+
radeln_mit_der_gaz_4c

GAZ-Touren für sportliche Radler

  • Guido Tamme
    VonGuido Tamme
    schließen

Gießen (ta). Im vergangenen Jahr hatten die Corona-Beschränkungen zu einer Absage der geplanten GAZ-Langstreckenfahrten geführt. Doch nachdem sich die Pandemie-Lage inzwischen so weit verbessert hat, dass zumindest momentan auch wieder in großen Gruppen geradelt werden kann, bieten die Guides Burkhard Möller und Guido Tamme in der zweiten Saisonhälfte vier lange Ritte für sportliche Radwanderer aus der Leserschaft an.

Ambitionierte Moutainbiker können sich außerdem für ein Wochenende mit zwei Tagestouren im Spessart anmelden.

Den Auftakt bildet traditionell die Sportlerfahrt, bei der am Samstag, 10. Juli, mit einem Grundtempo von 25/26 km/h gefahren wird. Diesmal gibt es eine 115 Kilometer lange Rundtour durch die Wetterau mit Start und Ziel in Leihgestern. Fast 1000 Höhenmeter sind zu absolvieren.

Es folgt am 15. August die Frauenfahrt, die über etwa 90 Kilometer mit 500 Höhenmetern von Gießen nach Bad Zwesten führt. Abends geht es mit einem Philippi-Bus samt Radanhänger zurück. Das Grundtempo liegt bei 20/21 km/h.

Hadamar ist diesmal das Ziel der Genießerfahrt mit ebenfalls gemäßigtem Tempo. 92 Kilometer lang ist diese Tour durch Dilltal und Westerwald ,mit rund 800 Höhenmetern. Abends erfolgt die Rückfahrt im Bus.

Noch einmal durch die Wetterau geht es zum Abschluss für die Fortgeschrittenen, die ein Grundtempo von 23/24 km/h schaffen sollten. Den Abschluss bei diesen beiden Rundtouren bildet ein warmes Büfett im Landgasthof »Zum Löwen« in Leihgestern.

Wegen des späten Planungsbeginns sind die Teilnehmerbeiträge noch nicht fix kalkuliert. Sie dürften sich aber in der üblichen Größenordnung bewegen: Etwa 20 Euro bei den Rundtouren (inklusive Essen) und rund 30 Euro bei den One-Way-Ritten einschließlich Rücktransport.

Unverbindliche Anmeldungen für alle vier Langstreckenfahrten können ab sofort an lesertouren@giessener-allgemeine.de gemailt werden. Die Angemeldeten erhalten im Saisonverlauf nacheinander die Zahlungsbitten. Wie üblich werden erst durch die Überweisung des Teilnehmerbeitrags die Anmeldungen verbindlich. Wichtig: Eine Teilnahme mit Pedelecs oder gar E-Bikes ist weiterhin nicht möglich.

MTB-Kurzurlaub schon ausgebucht

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Juli gibt es am 28./29. August für sportliche Mountainbiker wieder ein Wochenende im Spessart. Drei Guides bieten jeweils zwei Tagestouren mit Unterschieden in Länge und Schwierigkeitsgrad an. Übernachtet wird im Hotel Birkenhof in Bad Soden. Der Teilnehmerpreis wird bei etwa 70 Euro im Doppel- und 90 Euro im Einzelzimmer liegen. Weitere Details können über leser touren@giessener-allgemeine angefordert werden.

Der diesjährige MTB-Kurzurlaub mit Philippi Reisen vom 21. bis 25. Juli mit Standort Wagrain im Salzburger Land ist inzwischen praktisch ausgebucht. Nach Rückfrage sind eventuell noch einzelne Nachmeldungen für Doppelzimmer möglich. Hier sind Pedelecs zugelassen.

Leider erst im Frühjahr 2022 fortgesetzt werden kann die Reihe der gemütlichen Radwanderungen rund um den Frankfurter Flughafen. Die vorausgehenden Busfahrten über das Vorfeld bietet Gastgeber Fraport in diesem Jahr für Gruppen noch nicht wieder an.

Für ambitionierte Radwanderfreunde hat die GAZ in der zweiten Saisonhälfte 2021 ein attraktives Angebot. ARCHIVFOTO: MÖ

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare