Familienzentrum-Krause-S_4c
+
Ilona Krause (Mitte) überreicht ihre Spende an Beate Steinmüller (r.) und Nina Krause.

Für krebskranke Kinder gespendet

Gießen (nal). »Ich wollte keine Geschenke und habe deshalb meine Kollegen um eine Geldspende für das Familienzentrum für krebskranke Kinder in Gießen gebeten«, berichtet Ilona Krause bei der Spendenübergabe im Familienzentrum in der Friedrichstraße. Nach 36 Jahren in Diensten von Schunk Sintermetalltechnik (SST) in Heuchelheim endete ihre Berufslaufbahn am 30.

Juni. Den Arbeitskollegen war es ein besonderes Anliegen, diesen guten Zweck zu unterstützen, und so beteiligten sich auch jene Mitarbeiter, die im Homeoffice arbeiten und nicht ihre Münzen oder Scheine in die drei aufgestellten Sammelboxen werfen konnten. Am Ende kamen so 988,80 Euro zusammen, die Ilona Krause bei ihrem Besuch im Familienzentrum an Hausleiterin Beate Steinmüller und Familienzentrum-Vorstandsmitglied Nina Krause überreichte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare