Frau und Kultur findet neue Wege

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Wie viele andere Vereine musste auch Frau und Kultur Gießen 2020 sehr viele Veranstaltungen ganz absagen oder mit begrenzter Zuhörerzahl und aufwändigen Hygiene-Maßnahmen durchführen.

Für die meist älteren Vereinsmitglieder ist der Verzicht auf den donnerstäglichen Termin eine große Einbuße an Lebensqualität, bieten die sonst öffentlichen Vorträge neben geistiger Anregung auch die Möglichkeit des persönlichen Austauschs.

Zur Aufrechterhaltung des Vereinslebens verschickt der Vorstand seit Beginn der Pandemie im März in unregelmäßigen Abständen per E-Mail Links zu interessanten Artikeln, Veranstaltungen und Fernseh-Tipps aus dem Bereich Kunst und Kultur unter dem Titel "Fundstücke". Als Ersatz für die jährliche Adventsfeier wurde so auch an jedem "Adventsdonnerstag" eine kurze Geschichte verschickt, keine typischen Weihnachtsgeschichten sondern der stillen Zeit angepasste Texte.

Da nur etwa die Hälfte der etwa 160 Mitglieder per E-Mail erreichbar ist, musste ein Weg gefunden werden, auch die anderen Damen einzubeziehen. Der Vorstand hat sich eine "Weihnachtskarten-Wichtelaktion" ausgedacht: jeder sollte zumindest einen Kartengruß erhalten. Damit der Verein das finanziell stemmen konnte, wurden die erreichbaren Damen gebeten, mindestens drei frankierte Weihnachtskarten einzureichen. Nach dem Zufallsprinzip wurden die Grußkarten mit Adressaufklebern versehen. Durch die freiwillige Angabe der Absender-Adresse konnte direkt Kontakt aufgebaut werden.

Wegen der Pandemie ist das Vortragsprogramm für das 1. Halbjahr 2021 nicht umsetzbar. Für Januar und Februar wurden bereits alle Vorträge abgesagt und vorsichtshalber auch die für März und April eingeladenen Referenten vorgewarnt. Der Verein hofft, dass es im Laufe des Jahres möglich sein wird, im begrenzten Rahmen wieder im Netanya-Saal zusammenzukommen. Auch Nichtmitglieder sind willkommen. Das Programm für das 2. Halbjahr und weitere Infos sind abrufbar unter frau-und-kultur-giessen.w4f.eu/wordpress/.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare