Flucht endet am Oswaldsgarten

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Nicht sehr lange dauerte eine Flucht eines mutmaßlichen Ladendiebes am Mittwoch gegen 12.30 Uhr in der Innenstadt. Der Verdächtige, ein 20-jähriger Asylbewerber aus Marokko, hatte aus einem Bekleidungsgeschäft im Seltersweg offenbar Sachen im Wert von 250 Euro entwendet. Ein Detektiv hatte den Diebstahl mitbekommen und verfolgte den Mann bis in den Bereich Marktplatz. Dabei wurde der Zeuge von dem Marokkaner offenbar umgestoßen. Mit Hilfe anderer Zeugen und einer Streife gelang es, den Mann im Bereich der Bushaltestelle am Oswaldsgarten festzunehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare