_80er-Parkbankeinweihung_4c_1
+
Die neue Parkbank im Stadtpark hält gut was aus.

»Flotte 80er« weihen 19. und letzte Bank im Stadtpark ein

Gießen (nal). Im Stadtpark Wieseckaue fand nun die 19. und letzte Bank der Aktion »Parkbank 2019/2020« ihren Platz. Sie wurde von den Bankspendern gebührend eingeweiht. Es war die Herrenrunde »Gießens flotte 80er«, denen die Ehre zu Teil wurde, die letzte von 19 für den Stadtpark gestifteten Parkbänke an den Förderverein »Garten-Stadt Gießen« zu übergeben.

Aus diesem Anlass trafen sich 16 80+-Bürger, um das Ereignis in illustrer Runde mit Sitzprobe zu feiern. Der Sprecher der Seniorenrunde, Dieter Wallbott, begrüßte den Vorsitzenden des Fördervereins, Axel Pfeffer, sowie die Herren der »flotten 80er« und bedankte sich für die zahlreich eingegangenen Spenden, die schließlich den benötigten Betrag von 1500 Euro noch überschritten hatten.

Einem nicht genannten Mitglied ist es zu verdanken, dass durch kräftiges Aufstocken des Überschussbetrags sogar eine zweite Bank gestiftet werden konnte, die in absehbarer Zeit im Umfeld der Lahn aufgestellt werden soll. »Parkbankflüsterer« und Initiator Pfeffer bedankte sich im Namen des Vorstands für die großzügige Spende. Dabei verwies der Gießener auf die über 20 000 Euro, die zusätzlich vom Förderverein aufgebracht wurden, um die Parkbankaktion schließlich zu einem Erfolg zu führen.

Jede Bank kostet 2500 Euro, wobei die Bankspender 1500 Euro aufbringen mussten. Dieser Betrag wurde dann vom Förderverein mit dem Restbetrag in Höhe von 1000 Euro aufgestockt. Pfeffers besonderer Dank galt auch der Amtsleitung und den Mitarbeitern des Gartenamtes, die fast über eineinhalb Jahre, mit kleineren Unterbrechungen, mit der aufwendigen Montage der Bänke beschäftig waren.

Ein Schild, das aus Anlass der Einweihungsfeierlichkeiten extra hinter der Bank aufgestellt wurde, weist daraufhin, dass sich Personen, die auf dieser Bank sitzen, weder über Politik noch über Krankheiten unterhalten dürfen. Das ist auch bei Treffen der »80er« das Motto. In einem Restaurant an der Lahn fanden die Feierlichkeiten zur Bank- Einweihung einen Abschluss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare