1. Gießener Allgemeine
  2. Gießen

Finale mit allen Beteiligten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Gießen (pm). Der Fachbereich Musik der Gesamtschule Gießen-Ost lud zum zweiten Sommerkonzert des Jahres in die Morus-Kirche ein. Nachdem zwei Wochen zuvor beim ersten Sommerkonzert die Bläserensemble im Mittelpunkt standen, waren nun die Gesangsensembles an der Reihe. Den Anfang machte die Chorklasse 5c. Sichtlich aufgeregt, aber doch bereits sehr professionell trug die Gruppe vier Lieder vor. Darunter waren ein australisches Lied namens »Kookabura«, das Gute-Laune-Lied »Das ist Swing« und ein Lied zum Schmunzeln über Smalltalk und Floskeln bei zufälligen Begegnungen (»Nette Begegnung«). Danach trat Ivana Jakobi mit einem Gesangssolo auf, begleitet von Gabriela Tasnadi von der Musikschule Gießen am Klavier. Sie sang »When we were young« von Adele. Es folgte die Chorklasse 6c, die ebenfalls vier Lieder vorbereitet hatte. Die Klasse präsentierte unter anderem ein Stück aus dem Musical »Die Götterolympiade«, das im Juni aufgeführt werden wird und das in einem fächerübergreifenden Projekt in Musik, Kunst und Deutsch erarbeitet wurde. Anschließend gab es ein weiteres Solo, diesmal von Angelina Haller mit dem Lied »Run« von Leona Lewis. Als einziger nur instrumenteller Beitrag folgte das Gitarrenensemble, das eine eigene Version von »Somewhere over the Rainbow« präsentierte sowie den Evergreen »I will survive«. Als letzte Gruppe trat der Oberstufen-Musical-Chor auf. Er sang fünf Lieder aus dem diesjährigen GGO-Musical »Freedom is coming tomorrow«. Den Abschluss der Veranstaltung stellte ein von allen beteiligten Sängern präsentiertes Lied dar, bei dem alle Anwesenden einstimmen konnten, wenn sie wollten, da die Noten und der Text auf der Rückseite des Programms abgedruckt waren. Ein gelungener Ausklang.

Gießen (pm). Der Fachbereich Musik der Gesamtschule Gießen-Ost lud zum zweiten Sommerkonzert des Jahres in die Morus-Kirche ein. Nachdem zwei Wochen zuvor beim ersten Sommerkonzert die Bläserensemble im Mittelpunkt standen, waren nun die Gesangsensembles an der Reihe. Den Anfang machte die Chorklasse 5c. Sichtlich aufgeregt, aber doch bereits sehr professionell trug die Gruppe vier Lieder vor. Darunter waren ein australisches Lied namens »Kookabura«, das Gute-Laune-Lied »Das ist Swing« und ein Lied zum Schmunzeln über Smalltalk und Floskeln bei zufälligen Begegnungen (»Nette Begegnung«). Danach trat Ivana Jakobi mit einem Gesangssolo auf, begleitet von Gabriela Tasnadi von der Musikschule Gießen am Klavier. Sie sang »When we were young« von Adele. Es folgte die Chorklasse 6c, die ebenfalls vier Lieder vorbereitet hatte. Die Klasse präsentierte unter anderem ein Stück aus dem Musical »Die Götterolympiade«, das im Juni aufgeführt werden wird und das in einem fächerübergreifenden Projekt in Musik, Kunst und Deutsch erarbeitet wurde. Anschließend gab es ein weiteres Solo, diesmal von Angelina Haller mit dem Lied »Run« von Leona Lewis. Als einziger nur instrumenteller Beitrag folgte das Gitarrenensemble, das eine eigene Version von »Somewhere over the Rainbow« präsentierte sowie den Evergreen »I will survive«.

Als letzte Gruppe trat der Oberstufen-Musical-Chor auf. Er sang fünf Lieder aus dem diesjährigen GGO-Musical »Freedom is coming tomorrow«. Den Abschluss der Veranstaltung stellte ein von allen beteiligten Sängern präsentiertes Lied dar, bei dem alle Anwesenden einstimmen konnten, wenn sie wollten, da die Noten und der Text auf der Rückseite des Programms abgedruckt waren. Ein gelungener Ausklang.

Auch interessant

Kommentare