Familienbildung startet Kurse

  • vonred Redaktion
    schließen

Gießen(pm). "Die letzten Corona-Monate waren eine Herausforderung. Umso schöner, dass wir jetzt unser neues Programm präsentieren können, das am 1. September los geht", sagt Aline Martin-Rühl, Leiterin der Evangelischen Familien-Bildungsstätte. In den vergangenen Wochen habe das Team neue Kurse und Formate auf Grundlage eines Infektionsschutzkonzepts entworfen. Verkleinerte Gruppen, entzerrte Kurszeiten, neu konzipierte Kurse, der vergrößerte Gymnastikraum und eine Limitierung der Anzahl von Gruppen im Haus sollen ein möglichst sicheres Erlebnis bieten. Eine neue Homepage und ein neuer Programmflyer liegen druckfrisch an vielen Stellen aus.

Im Bereich "Eltern-Kinder-Jugendliche" könnten Papas in der "Papa und Baby Strampelbande" den Babys Spielen und Bewegen ermöglichen. Für ältere Kinder locken Outdoorangebote wie "Abenteuerwald" oder "Natur im Winter". Vorträge zu Erziehungsthemen sollten Eltern im hektischen Alltag unterstützen. Und die ganze Familie kann die Natur des Umlands bei einem Eselspaziergang genießen. Auch im Bereich Gesundheit gibt es Angebote. Info unter fbs-gi.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare