Falsche Zwanziger im Umlauf

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). In zwei Geschäften bezahlten am Montag bislang unbekannte Frauen mit falschen 20-Euro-Scheinen. Zunächst legte gegen 14 Uhr eine Frau in einer Bäckerei einen Geldschein vor, der dem Angestellten verdächtig vorkam. Auf Nachfrage nach ihrem Personalausweis verschwand die Unbekannte. Sie war etwa 25 Jahre alt, 1,65 Meter groß, hatte eine schmale Statur und braune lange Haare. In der Bahnhofsstraße bezahlte gegen 14.45 Uhr ebenfalls eine Frau mit einem 20-Euro-Schein. Die Fälschung stellte der Inhaber erst später fest. Die Frau war ca. 40 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß und hatte kurze blonde Haare. Hinweise unter Tel. 06 41/70 06-25 55 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare