Falsche Polizisten erbeuten Geld und Schmuck

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen-Kleinlinden (pm). Eine 69-Jährige aus Kleinlinden verlor am frühen Mittwochmorgen an Betrüger Bargeld und Schmuck im Wert von 13 000 Euro. Die Täter hatten die Frau in der Nacht angerufen und behauptet, dass ein Überfall bevorstehe und sie dringend ihre Wertsachen wegbringen müsse. Die Männer gaben sich als Polizeibeamte aus und brachten die Seniorin dann dazu, das Geld und den Schmuck in einen Beutel zu stecken und morgens gegen 2 Uhr an einer Bushaltestelle in der Wetzlarer Straße zu deponieren.

Als sich der Betrug herausstellte, war das Ersparte der 69-Jährigen verschwunden. Hinweise bitte an die Kripo unter der Rufnummer 06 41/70 06-25 55.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare