Jahrgangsbeste sind (v. l.) Jule Otto, Laura Schäfer und Christopher Döring. FOTO: PM
+
Jahrgangsbeste sind (v. l.) Jule Otto, Laura Schäfer und Christopher Döring. FOTO: PM

Fachoberschule übergibt Abschlusszeugnisse

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). 79 Absolventen in den Schwerpunkten Wirtschaft und Verwaltung sowie Wirtschaftsinformatik erhielten an der Max-Weber-Schule Gießen (MWS) das Zeugnis der Fachhochschulreife - coronabedingt auf dem Schulhof

Schulleiter Karsten Wilke betonte die besondere Leistung der Schüler in Hinblick auf die Prüfungsvorbereitung unter Pandemiebedingungen, da wesentliche Prüfungsinhalte im Homeschooling unter Nutzung von Cloudlösungen, pädagogischen Plattformen, Videokonferenzen oder mit Hilfe von Lernvideos erarbeitet werden mussten. In diesem Zusammenhang bedankte sich Wilke bei allen Kolleginnen und Kollegen der Fachoberschule für das erbrachte Engagement, insbesondere für ihre Arbeit während der Schulschließung. Abteilungsleiterin Anne Koppe verwies darauf, dass die Schüler in der herausfordernden Lockdown-Phase zahlreiche zukunftsrelevante Kompetenzen wie Zeitmanagement, Selbstständigkeit und Eigenverantwortung erworben hätten, die ihnen helfen können, auf Veränderungen flexibel zu reagieren und beruflichen wie privaten Herausforderungen gerecht zu werden.

Abschließend wurden die Jahrgangsbesten durch den Förderverein der MWS mit einem Büchergutschein geehrt. Jule Otto und Laura Schäfer erzielten im Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung Gesamtnoten von 1,0 bzw. 1,6. Christopher Döring erreicht mit einer Durchschnittsnote von 1,2 den besten Abschluss im Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare