_1LOKSTADT301-B_184108_1_4c_7
+
In engen Grenzen wächst Gießen weiter, erstmals gibt es mehr als 90 000 Einwohner.

Erstmals über 90 000 Einwohner

  • Burkhard Möller
    VonBurkhard Möller
    schließen

Gießen (pm/mö). Nun ist es im wahrsten Sinne des Wortes amtlich: Gießen hat erstmals die 90 000-Einwohner-Marke geknackt. Nach den veröffentlichten amtlichen Bekanntmachungen des Hessischen Statistischen Landesamtes hatte die Universitätsstadt am 31. Dezember 2020 90 131 Einwohner. Und nach wie vor ist Gießen mit Abstand die jüngste Stadt in Hessen:

Das Durchschnittsalter der Gießener liegt bei 38,2 Jahren.

Gießen hat seinen Wachstumstrend damit seit vielen Jahren in Folge kontinuierlich fortgesetzt. Ende 2005 hatte die Stadt noch rund 72 000 Einwohner, Ende 2010 dann 75 000. Alleine in den letzten zehn Jahren ist sie damit um 15 000 Einwohner gewachsen. »Die kleine Großstadt an der Lahn ist nach wie vor eine Boomtown und zu Recht beliebt als Wohnort«, sagte Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz zu der Entwicklung. »Wir freuen uns in Gießen über jeden und jede, der zu uns zieht. In Gießen lebt es sich nämlich einfach gut - und es wird in den nächsten Jahren bestimmt noch viel zu tun geben, um das hohe Niveau unserer Lebensqualität zu halten und hinsichtlich Klimawandel und klimaverträglicher Mobilität und Steigerung der Aufenthaltsqualität noch zu steigern. Fest steht aber, dass Gießen die Stadt der kurzen Wege ist - das ist eine gute Voraussetzung auch für ein gesundes und umweltbewusstes Leben«, erklärte die scheidende OB.

100 000 kaum zu erreichen

Angesichts des anhaltenden Stadtwachstums wird ihr Nachfolger entscheiden müssen, ob er das Thema Kreisfreiheit, das Grabe-Bolz vor drei Jahren aufgegriffen hatte, weiterverfolgt. Als sechste hessische Stadt will Hanau bald kreisfrei werden; die Stadt im Mainz-Kinzig-Kreis erreichte vor wenigen Tagen die 100 000-Einwohner-Großstadtmarke. Für Gießen wird das ausgeschlossen. Prognosen gehen für 2030 von einer Einwohnerzahl von 94 500 aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare