Erster Corona-Fall in HEAE

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Die Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete (HEAE) in der Rödgener Straße hat ihren ersten Corona-Fall. Bei einem 24-jährigen afghanischen Staatsangehörigen wurde am Mittwochabend eine Infektion mit dem Covid-19-Erreger festgestellt. Er war am Dienstag neu angekommen und bei der medizinischen Regeluntersuchung aufgefallen. Der 24-jährige war vor dem positiven Laborergebnis bereits in einem separaten Gebäude untergebracht. Er wurde auf Anweisung des Gesundheitsamtes zunächst bis zum 31. März isoliert. Seine möglichen Kontaktpersonen wurden informiert und ebenfalls isoliert. Es ist der erste bestätigte Corona-Verdachtsfall in der Erstaufnahmeeinrichtung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare