Dschungelcamp 2022: Eine junge Frau mit enger Verbindung nach Gießen könnte dabei sein. (Symbolbild)
+
Dschungelcamp 2022: Eine junge Frau mit enger Verbindung nach Gießen könnte dabei sein. (Symbolbild)

Dschungelcamp

Erst Gießen, dann Dschungelcamp? Alte Bekannte offenbar als Teilnehmerin dabei

Die „Bild“ veröffentlicht eine offiziell noch nicht bestätigte Liste der Teilnehmer des „Dschungelcamp“ 2022. Mit dabei ist demnach eine junge Frau, die in Gießen keine Unbekannte ist.

Gießen - Im Januar soll es wieder losgehen: Die neue Staffel „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ steht an. Noch sind die Kandidaten, die 2022 ins Dschungelcamp ziehen, nicht offiziell von Sender RTL bestätigt. Wie jedoch die „Bild“ erfahren haben will, stehen zehn Teilnehmer bereits fest. Und das Boulevard-Blatt nennt Namen. Demnach mit dabei: Eine junge Frau, die an der Uni Gießen für manche durchaus ein bekanntes Gesicht ist.

Gießen: Zieht JLU-Studentin ins „Dschungelcamp“ auf RTL?

Aus der Dschungelcamp-Liste der „Bild“ der wohl bekannteste Name: Modedesigner Harald Glööckler. Ebenfalls an Bord in der neuen Staffel 2022 auf RTL: Lucas Cordalis. Diese beiden sind von RTL auch bereits bestätigt, ebenso wie Vorjahressieger Filip Pavlović. Aus Gießener Perspektive könnte jedoch eine andere zur spannendsten Personalie bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ werden: Linda Nobat. Sie kämpfte 2021 beim „Bachelor“ - ebenfalls auf RTL - um das Herz von Niko Griesert, schied jedoch kurz vor dem Finale aus. Ihr Name wurde bisher nicht offiziell bestätigt, findet sich aber auf der „Bild“-Liste.

Linda Nobat: Erst Jura an der JLU, dann „Dschungelcamp“ auf RTL

Damals, während ihrer „Bachelor“-Zeit, absolvierte die Hanauerin an der Justus-Liebig-Universität parallel zur Medien- und Modelkarriere ein Jura-Studium in Gießen. Nun könnte - liegt die „Bild“ mit ihrer Kandidatenliste richtig - der nächste Schritt im TV folgen. Beim Dschungelcamp erwartet die Kandidaten ein Millionenpublikum und riesige mediale Aufmerksamkeit. Wie in den vergangenen Staffeln nach Australien geht es für die junge Frau mit Bezug nach Gießen bei einer Teilnahme jedoch nicht: Die 15. Staffel von „Ich bin Star – Holt mich hier raus!“ soll in der Nähe des Kruger-Nationalparks in Südafrika produziert werden.

Model und Jura-Studentin Linda Nobat war zuletzt etwa beim „Bachelor“ auf RTL zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare