Erneut Unfall am Nordkreuz

  • schließen

Gießen(ast). Wieder gab es einen Unfall auf dem Zubringer zur Bundesstraße 3a hinter dem Gießener Nordkreuz. Und wieder war nicht angepasste Geschwindigkeit im Spiel. Erst am 10. März war an dieser Stelle nach einem Unfall ein VW Caddy komplett ausgebrannt. Diesmal flog ein Paketzusteller in seinem Renault Traffic aus der Kurve der Auffahrt auf die Bundesstraße. Das Fahrzeug des 21-jährigen Fahrers geriet ins Schleudern, überschlug sich einmal komplett und landete wieder auf den Rädern im Gebüsch. Der Mann war in Richtung Marburg unterwegs, seine Fahrt endete aber am Dienstag zur Mittagszeit am Nordkreuz. Der Fahrer aus Westerburg hat sich bei dem Umfall leichte Verletzungen zugezogen und wurde von den Rettungskräften in ein Krankenhaus nach Gießen gebracht. Die Absicherung der Unfallstelle übernahm die Feuerwehr Lollar, wegen Aufräumarbeiten musste teilweise die rechte Spur der B3a gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare