Erich Göbel feiert 90.

  • vonOliver Schepp
    schließen
  • Oliver Schepp
    schließen

Seinen 90. Geburtstag hat am Samstag Erich Göbel gefeiert. Der gebürtige Gießener verbrachte Kindheit und Schulzeit in Klein-Eichen und absolvierte anschließend eine Bäckerlehre in Grünberg. 1944 wurde er zum Arbeitsdienst eingezogen. Das letzte Kriegsjahr erlebte Erich Göbel als Soldat. Nach kurzer Gefangenschaft kehrte er 1945 nach Gießen zurück. Nach einer Anstellung im US-Depot arbeitete er von 1955 bis zur Rente bei der Firma Schunk. 1957 heiratete der Jubilar seine Frau Eleonore, mit der er seitdem in der Bismarckstraße lebt. Zu Erich Göbels Hobbys gehörten Joggen, Gartenarbeit und Veranstaltungen mit seinen Fünfzigern, mittlerweile ist er aufs Radeln umgestiegen. Zum Geburtstag gratulierten eine Tochter und zwei Enkel. Die Glückwünsche des Magistrats überbrachte Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz. (Foto: ep)

Seinen 90. Geburtstag hat am Samstag Erich Göbel gefeiert. Der gebürtige Gießener verbrachte Kindheit und Schulzeit in Klein-Eichen und absolvierte anschließend eine Bäckerlehre in Grünberg. 1944 wurde er zum Arbeitsdienst eingezogen. Das letzte Kriegsjahr erlebte Erich Göbel als Soldat. Nach kurzer Gefangenschaft kehrte er 1945 nach Gießen zurück. Nach einer Anstellung im US-Depot arbeitete er von 1955 bis zur Rente bei der Firma Schunk. 1957 heiratete der Jubilar seine Frau Eleonore, mit der er seitdem in der Bismarckstraße lebt. Zu Erich Göbels Hobbys gehörten Joggen, Gartenarbeit und Veranstaltungen mit seinen Fünfzigern, mittlerweile ist er aufs Radeln umgestiegen. Zum Geburtstag gratulierten eine Tochter und zwei Enkel. Die Glückwünsche des Magistrats überbrachte Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz. (Foto: ep)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare