Corona-Lage in Kliniken

"Erheblich verschärft"

  • Marc Schäfer
    vonMarc Schäfer
    schließen

Gießen(mac). Die zweite Corona-Welle ist auch in Gießener Kliniken deutlich zu spüren. Am Universitätsklinikum wurden am Dienstag 32 Corona-Patienten behandelt, 22 davon auf der Intensivstation. Zwölf weitere Patienten befinden sich am UKGM in Quarantäne. Im Evangelischen Krankenhaus sind 14 Corona-Patienten untergebracht, zwei auf Intensiv. "Die Lage hat sich gegenüber der Vorwoche erheblich verschärft", sagte eine Sprecherin des EV. Am St. Josefs-Krankenhaus wird auf der Normalstation ein Patient mit Covid und vier weitere mit Verdacht auf Covid behandelt. In der Stadt Gießen gab es gestern 307 aktive Corona-Fälle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare