Am Ende siegt die Liebe

"Du fliegst durch die Nacht, hängst ein bisschen auf dem Mond ab" oder "Nachts gehst du Nashörner streicheln im Zoo", rappte Aaron Hilmer nach der 20.15-Uhr-Vorstellung am Montag im Kinopolis. Im Kino 5 hatten sich zur Premiere des neuen deutschen Jugendfilms "Das Schönste Mädchen der Welt" viele Fans versammelt, um die Darsteller Hilmer (Cyril), Anselm Bresgott (Timo), Hussein Eliraqui (Cem) und Julia Beautx (Titti) in "real life" zu sehen.

"Du fliegst durch die Nacht, hängst ein bisschen auf dem Mond ab" oder "Nachts gehst du Nashörner streicheln im Zoo", rappte Aaron Hilmer nach der 20.15-Uhr-Vorstellung am Montag im Kinopolis. Im Kino 5 hatten sich zur Premiere des neuen deutschen Jugendfilms "Das Schönste Mädchen der Welt" viele Fans versammelt, um die Darsteller Hilmer (Cyril), Anselm Bresgott (Timo), Hussein Eliraqui (Cem) und Julia Beautx (Titti) in "real life" zu sehen.

Hilmer, der im Film den sensiblen Außenseiter mit heimlicher Rap-Begabung spielt, performte mit einer Live-Band zwei Songs, in denen sich romantische Worte mit Beats mischen und welche das junge Publikum begeisterten. "Immer wenn wir uns sehen, fängt mein Kopf an zu drehen, es gibt viele, doch ich spür du bist anders." Damit hat die Figur Cyril schon im Film das Mädchen Roxy (Luna Wedler) verzaubert.

Zwei Kinosäle füllte der Film zur Premiere, die Zuschauer größtenteils zwischen 13 und 17 Jahren. Nach der Show stellten sich die Darsteller für Fotos mit ihren Fans auf. Sowohl Mädchen als auch Jungs nahmen die Chance wahr. Hilmer, im wahren Leben zum Glück mit kleinerer Nase, ließ sich geduldig neben der YouTube-Berühmtheit Beautx ablichten, begleitet von den beiden Film-Witzbolden Bresgott und Eliraqui.

Beim Verlassen des Kinos schwirrten noch hier und da Fetzen der Liedtexte durch die Luft, oder die Handlung wurde diskutiert. Der Streifen besticht durch eine turbulente Handlung und eingängige Musik. Zum Rappen solle man die "Seele aufmachen und alles rauslassen", heißt es im Text. Berlin-Bilder begleiten die vorsichtige Liebesgeschichte, die "Cyrano de Bergerac" nachempfunden ist. In der modernen Fassung mit WhatsApp und groben Rap-Battles siegt trotzdem am Ende die Liebe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare