ELSA-Studenten spenden 6000 Euro an Bibliothek

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Mitglieder der Gießener Studentenvereinigung ELSA überreichten einen Scheck in Höhe von genau 5.956,36 Euro an die Fachreferentin für Rechtswissenschaft, stellvertretend für die Zweigbibliothek Recht und Wirtschaft des Bibliothekssystems der Justus-Liebig-Universität. Diese Summe wurde beim 15. Jura-Tag, den ELSA im Juni 2019 organisiert hatte, eingenommen. In den vergangenen 15 Jahren sind durch das Engagement der Studierenden mittlerweile über 75 000 Euro zusammengekommen. Das Geld wird in neue Bücher und Zeitschriften investiert und kommt somit unmittelbar den Jura-Studenten zugute. Der Bestand der Fachliteratur sei dadurch in erheblichem Maße verbessert worden. Darüber hinaus werden neueste Auflagen juristischer Fachbücher im Gesamtwert von 566,40 Euro gespendet.

ELSA - The European Law Students’ Association - ist die weltweit größte Vereinigung von Studierenden der Rechtswissenschaften. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, den Studierenden eine Plattform zu bieten, um sich im internationalen Kontext auszutauschen.

Der jährlich stattfindende Jura-Tag dient der Berufsinformation im juristischen Bereich. Er wird von einem vielfältigen Programm begleitet und war im letzten Jahr von einem vom Fachbereich 02 (Wirtschaftswissenschaften) mitorganisierten Campusfest begleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare