Elefantastisches Familienkonzert

  • schließen

Gießen(pm). "Die Geschichte von Babar, dem kleinen Elefanten" hat schon viele Generationen von Kinderherzen bezaubert. Beim Familienkonzert im Stadttheater ist sie am Sonntag, 15. März, um 11 Uhr in Wort und Musik zu erleben - für alle ab fünf Jahren.

Als der französische Komponist Francis Poulenc wieder einmal am Flügel zum Komponieren saß, legten ihm seine kleinen Cousinen ihr Lieblingsbuch über Babar auf die Tasten: "Spiel uns diese Geschichte!", baten sie. Gesagt, getan. Entstanden ist eine ele-fantastische Tonerzählung über den kleinen Elefanten Babar, der im großen Urwald Schlimmes erleidet. Alleine flieht er in die Stadt, wo ihn eine liebevolle alte Dame aufnimmt und ihm so manches kuriose Abenteuer widerfährt. Trotzdem hat er Heimweh und kehrt zurück in den großen Urwald. Doch wird er sein Glück finden?

Abdul-M. Kunze, Leiter des Kinder- und Jugendtheaters, erzählt den Kinderbuchklassiker von Jean de Brunhoff zu den Klängen des Philharmonischen Orchester Gießen unter der Musikalischen Leitung von Martin Spahr. Dabei besteht für Jung und Alt die Möglichkeit, sich spielerisch und unterhaltsam mit klassischer Musik zu beschäftigen, die Instrumente des Orchesters kennenzulernen sowie die Musiker, die sie spielen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare